Neues DLR-Institut hat Sicherheit von Häfen im Blick

Montag, 29.10.18 05:49
Neues DLR-Institut hat Sicherheit von Häfen im Blick
Bildquelle: fotolia.com
BREMERHAVEN (dpa-AFX) - Ein neues Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) nimmt künftig die Sicherheit von Häfen und Offshore-Windparks in den Blick. Die Einrichtung wird am Montag (15.00 Uhr) in Bremerhaven eröffnet, es ist nach Angaben des DLR europaweit das erste seiner Art. Die Digitalisierung und die globale Vernetzung machten es notwendig, auch maritime Infrastrukturen vor Gefahren wie Sabotage, Unfällen oder Terrorakten zu schützen.

In modernen Häfen wird der gesamte Umschlag inzwischen elektronisch gesteuert. Kriminelle könnten nach Angaben von Experten durch illegalen Zugang zu den Daten Hafeninfrastrukturen komplett lahmlegen - mit Folgen für Reeder, Spediteure, Zoll oder Hafenamt. Auch Verbraucher wären betroffen, da 90 Prozent aller Güter weltweit auf dem Seeweg transportiert werden. Bremerhaven ist nach Hamburg der zweitgrößte Hafenstandort./jvi/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Aktien New York: Kaum Zug nach oben - Walmart nach starkem Quartal an Dow-Spitze

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse an den US-Börsen sind am Dienstag gestiegen. Die Gewinne blieben allerdings übersichtlich. So legte der Dow Jones Industrial um 0,10 Prozent auf 25907,43 Punkte ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10501