Niederlande wollen mit Tempo 100 Schadstoff-Emissionen senken

Dienstag, 12.11.19 16:03
Niederlande wollen mit Tempo 100 Schadstoff-Emissionen senken
Bildquelle: fotolia.com
DEN HAAG (dpa-AFX) - Die Regierung der Niederlande will nach übereinstimmenden Medienberichten die Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen tagsüber auf Tempo 100 senken. Das habe das Kabinett am Dienstag als Teil eines Maßnahmeplans zum Klimaschutz vereinbart, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Ministerpräsident Mark Rutte kündigte an, das Maßnahmenpaket am Mittwoch der Öffentlichkeit vorzustellen, ohne jedoch bereits Einzelheiten zu nennen.

Tempo 100 soll den Angaben zufolge nur tagsüber gelten. Zwischen 19.00 Uhr und 06.00 Uhr soll das Tempolimit auf den Autobahnen wie bisher 130 betragen. Hauptziel des Pakets sei die Reduzierung des Ausstoßes von Stickoxiden und anderer Schadstoffe./bur/DP/jsl



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

THYSSENKRUPP IM FOKUS: Neuer Sanierungsversuch mit ungewissem Ausgang

ESSEN (dpa-AFX) - Der Ton bei Thyssenkrupp wird rauer. Die neue Chefin Martina Merz will die Sanierung des kriselnden Traditionskonzerns rasch vorantreiben. Eine weitere Hängepartie können sich ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14091

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr