Nintendo Aktie
WKN: 864009 ISIN: JP3756600007
aktueller Kurs:
443,50 EUR
Veränderung:
-4,00 EUR
Veränderung in %:
-0,89 %
weitere Analysen einblenden

Nintendo-Aktie über 20-Tage-Linie

Dienstag, 13.10.20 00:00
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
Mit dem Anstieg auf 478,45 EUR hat die Nintendo-Aktie am 13.10.2020 die 20-Tage-Linie nach oben gekreuzt.

Die Nintendo-Aktie befindet sich seit dem 30.03.2020 im langfristigen Aufwärtstrend und hat in diesem Zeitraum +41,5% an Wert gewonnen. Der Abstand zur 200-Tage-Linie beträgt aktuell +23,5%.

Die Nintendo-Aktie ist mit einem Abstand von 23,5% unter den trendstärksten Aktien im DAXplus Maximum Sharpe Ratio Japan EUR (Net Return) - nur noch Nidec (35,62%) und Softbank Group (28,91%) haben stärkere Aufwärtstrends.

Stärkste Aufwärtstrends DAXplus Maximum Sharpe Ratio Japan EUR (Net Return)-Aktien
Name Trend Kurs Abstand 200-Tage-Linie
Nidec 82,00
35,62%
Softbank Group 56,69
28,91%
Nintendo 478,45
23,53%
NTT Docomo 31,00
22,18%
Keyence 402,00
19,21%

Der bisher größte Trend war im Zeitraum von 11.03.1999 bis 24.03.2000, denn damals hat die Nintendo-Aktie 106,45% an Wert gewonnen. Dabei hätten Sie mit der Trendfolgestrategie – die im Trendbrief bereits seit 1987 erfolgreich umgesetzt wird – in diesem Zeitraum bis zu 213% (Modell-Ergebnis aus Trendcheck) gewinnen können.

Und bei jedem Trendwechsel könnten sich bei der Nintendo-Aktie große Trendchancen eröffnen. Mit dem Trendbrief werden auch Sie zum erfolgreichen Trendfolger – ganz einfach und mit geringem Zeitaufwand. Jetzt unverbindlich kennenlernen …


Quelle: boerse.de


Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr