Nokia erwartet 2020 wieder bessere Geschäfte - Operativer Gewinn sinkt

Donnerstag, 06.02.20 07:56
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
ESPOO (dpa-AFX) - Der Netzwerkausrüster Nokia blickt wieder ein wenig optimistischer in die Zukunft. Nachdem das Management im Herbst seine Ziele zusammengestrichen hatte, erwartet es nun, dass sich das operative Geschäft im Laufe des Jahres wieder verbessert, wie der finnische Konzern am Donnerstag in Espoo mitteilte. Hohe Kosten für die Entwicklung der neuen 5G-Mobilfunktechnik sowie Preisdruck in China hatten das Unternehmen im abgelaufenen Jahr stark belastet. Im laufenden Jahr will der Konzern die Produktkosten senken, aber auch das Dienstleistungsgeschäft verbessern.

Während der Umsatz im vierten Quartal mit 6,9 Milliarden Euro stagnierte, stieg der um Sonderposten bereinigte operative Gewinn leicht um 1 Prozent auf 1,13 Milliarden Euro. Analysten hatten etwas weniger erwartet. Auf Jahressicht kam der Konzern auf einen Umsatz von 23,3 Milliarden Euro - ein Plus von 3 Prozent zum Vorjahr. Der bereinigte operative Gewinn sank allerdings um 8 Prozent auf 2 Milliarden Euro. Der bereinigte Gewinn je Aktie lag bei 0,22 Euro, ein Rückgang um 4 Prozent. Die operative Marge ging im Gesamtjahr von 9,7 auf 8,6 Prozent zurück./knd/eas//jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

DGAP-DD: Deutsche Industrie REIT-AG english

Notification and public disclosure of transactions by persons discharging managerial responsibilities and persons closely associated with them 06.04.2020 / 17:46 The issuer ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13429 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.04.20
2,91 EUR
6,22 %
Datum :
06.04.20
7,25 EUR
1,80 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr