Nordrhein-Westfalens Kabinett berät über Unwetter-Soforthilfen

Donnerstag, 22.07.21 05:50
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das nordrhein-westfälische Kabinett berät am Donnerstag (11.00 Uhr) über Folgen der Unwetterkatastrophe und Soforthilfen. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat angekündigt, dass das Bundesland 200 Millionen Euro Soforthilfe für die Opfer bereitstellen werde. Er sagte eine schnelle Abwicklung der Auszahlungen zu. Die Landesregierung will anschließend über ihren Beschluss informieren. Das Bundeskabinett hatte am Mittwoch eine Soforthilfe von zunächst 200 Millionen Euro beschlossen./beg/DP/stk





Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr