Marktübersicht

Dax
13.008,00
0,09%
MDax
26.248,00
0,41%
BCDI
141,49
0,00%
Dow Jones
22.997,44
0,18%
TecDax
2.518,00
-0,91%
Bund-Future
162,62
0,11%
EUR-USD
1,18
-0,25%
Rohöl (WTI)
52,20
0,08%
Gold
1.285,29
-0,76%
15:58 16.02.17

Norweger wollen weniger Geld aus milliardenschwerem Ölfonds abzweigen

OSLO (dpa-AFX) - Norwegen will künftig weniger Geld aus dem milliardenschweren norwegischen Pensionsfonds entnehmen, der sich aus den Öleinnahmen des Landes speist. Statt bisher vier Prozent sollten nur noch drei Prozent des Wertes des staatlichen Fonds jährlich verbraucht werden, wie die Regierung am Donnerstag in Oslo vorschlug. Darüber hinaus solle der Aktienanteil des Fonds von 62,5 auf 70 Prozent erhöht werden, sagte Norwegens konservative Ministerpräsidentin Erna Solberg bei einer Pressekonferenz. "Der Vorschlag der Regierung stellt eine weiterhin verantwortungsvolle Verwaltung der großen Öl- und Gasreichtümer sicher."

Die Höhe der Entnahmen aus dem Fonds orientiert sich an der erwarteten Höhe der Einkünfte. Experten hatten gewarnt, dass der Fonds in Zukunft weniger abwerfen werde. In den vergangenen Jahren hatte die Regierung ohnehin schon weniger Geld für den Staatshaushalt abgezweigt, als sie gedurft hätte. Aktuell beträgt der Wert des Fonds rund 7,5 Billionen norwegische Kronen (rund 846 Mrd Euro). Der Vorschlag der Regierung soll dem Parlament Ende März vorgelegt werden./wbj/DP/tos



Quelle: dpa


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

00:35 Uhr InACT®, Enterprise Fraud Monitoring & Prevention Solution von Asseco SEE, nun von der GarantiBank...
17.10.17 Eos Biosciences gibt Erteilung eines weiteren US-Patentes für gezielte Brustkrebstherapie bekannt
17.10.17 ROUNDUP: Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht das Aus in der Champions League
17.10.17 Tusk: Neue Methode soll EU-Entscheidungen beschleunigen
17.10.17 WDH: Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Champions League
17.10.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
17.10.17 Richter in Hawaii blockiert Trumps jüngste Einreisebestimmungen
17.10.17 CES Unveiled Amsterdam präsentiert Internet der Dinge, Smart Cities und Robotik
17.10.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erneut Rekorde - Dow über 23 000 Punkten
17.10.17 Aktien New York Schluss: Erneut Rekorde - Dow erstmals über 23 000 Punkten
17.10.17 US-Anleihen nach Anfangsverlusten kaum bewegt - Yellen-Nachfolge im Fokus
17.10.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 17.10.2017
17.10.17 Neue Bewegung im Endlosstreit über 'Obamacare'
17.10.17 Devisen: Eurokurs sinkt weiter - Spekulation über Yellen-Nachfolge hilft Dollar
17.10.17 Trump und Tsipras überschütten sich mit Lob
17.10.17 IRW-News: Invictus MD Strategies Corp: Invictus MD informiert seine Aktionäre über den...
17.10.17 AKTIE IM FOKUS: Airbus-Einstieg bei Mittelstreckenjets freut Bombardier-Anleger
17.10.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Noch nicht das letzte Wort, Kommentar ...
17.10.17 Aktien New York: Dow steigt erstmals über 23 000 Punkte
17.10.17 Türkisches Parlament stimmt Verlängerung des Ausnahmezustands zu
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8146

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Dax auf Allzeithoch-Niveau!
  • Neue Impulse durch EZB am 26.10.?
  • Kommt jetzt die Jahresend-Rallye?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.