Notenbank: Britische Großbanken sind auch für harten Brexit gewappnet

Mittwoch, 28.11.18 18:07
Notenbank: Britische Großbanken sind auch für harten Brexit gewappnet
Bildquelle: fotolia.com
LONDON (dpa-AFX) - Die sieben größten britischen Banken sind nach Einschätzung der britischen Notenbank gut für den anstehenden Brexit gerüstet - selbst wenn dieser ohne Vertrag mit der Europäischen Union über die Bühne geht. Keine der von den Aufsehern untersuchten Banken bräuchte frisches Kapital, wenn es zu einem sogenannten harten Brexit und den damit verbundenen drastischen Auswirkungen auf die Wirtschaft und Währung kommen würde. Dies ist das am Mittwoch in London veröffentlichte Ergebnis des Stresstests der Bank of England (BoE), bei dem die Kapitalstärke der Finanzinstitute untersucht wird.

Die Zentralbank hatte die Kapitalstärke folgender sieben Banken untersucht: Barclays , HSBC , Lloyds , Nationwide Building Society, Royal Bank of Scotland (RBS), Santander UK und Standard Chartered ./zb/she



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ETF-Spezialist holt neue Research-Direktorin von INVESCO - ETF-News

Wien (www.fondscheck.de) - Wisdom Tree hat Lidia Treiber zur Leiterin des Fixed-Income-Research in Europa ernannt, so die Experten von "FONDS professionell".Als Director Research werde ihr Aufgabengebiet ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10531