OTS: Hubject GmbH / Branchenführer vereinen ihre Kräfte, um die Revolution ...

Mittwoch, 25.09.19 11:05
OTS: Hubject GmbH / Branchenführer vereinen ihre Kräfte, um die Revolution ...
Bildquelle: fotolia.com
Branchenführer vereinen ihre Kräfte, um die Revolution der eMobilität

voranzutreiben / eMobilitäts-Weltmarktführer Enel X steigt beim

weltgrößten Ladenetzwerk Hubject ein (FOTO)

Berlin (ots) -

Enel X ist mit einer strategischen Investition bei Hubject

eingestiegen, dem weltweiten Marktführer für die Interoperabilität

von Ladesystemen für Elektrofahrzeuge sowie für

Plug&Charge-Technologie.

Enel X ist ein Weltmarktführer im Bereich eMobilität. Seine

Beteiligung verzahnt die Bereiche Energie und Mobilität langfristig

und steigert nachhaltig die Innovationskraft der Zukunftstechnologie

eMobilität. Gemeinsames Ziel ist der Aufbau eines weltweiten offenen

Ökosystems für Dienstleistungen rund die digitale Mobilität sowie das

reibungslose Aufladen von Elektrofahrzeugen rund um die Welt.

"Wir sind stolz, mit Enel X den zweitgrößten Energiekonzern der

Welt als starken Partner an Bord zu haben. Uns verbindet das

gemeinsame Ziel, weltweit das Laden von Elektrofahrzeugen einfacher

und bequemer zu machen", sagt Christian Hahn, CEO von Hubject.

"Gemeinsam freuen wir uns darauf, unsere Reichweite zu erhöhen und

den Funktionsumfang unseres offenen B2BMarktplatzes für den globalen

Energie- und Mobilitätsmarkt der Zukunft zu erweitern."

Das internationale Joint Venture Hubject ist globaler Marktführer

in der Vernetzung von Ladeinfrastruktur und vereint umfassende

Expertise mit weltweiter Erfahrung und digitalem Know-how. Hubject

betreibt das größte anbieterübergreifende Ladenetzwerk für

Elektrofahrzeuge weltweit mit mehr als 600 Geschäftspartnern und über

200.000 Ladestationen.

"Mit dem Einstieg bei Hubject bringen wir die Elektromobilität

einen Schritt weiter. Wir erweitern die Rolle von Enel X als globaler

Dienstanbieter für Elektromobilität, indem wir zunehmend

Lademöglichkeiten über unser eigenes Netzwerk hinaus anbieten. Ziel

ist es, den Fahrern von Elektrofahrzeugen die Möglichkeit zu bieten,

ihre Batterien zu laden, ohne sich Gedanken darüber zu machen, wer

ihr Anbieter ist oder dass sie im Ausland sind. Die Nutzung dieser

Technologie zu vereinfachen, ist eine notwendige Voraussetzung für

die erfolgreiche Verbreitung der Elektromobilität - und wir sind

entschlossen, das zu tun", sagt Francesco Venturini, Global Head von

Enel X.

Die globale Partnerschaft mit Enel X wird die Innovation und

Vereinfachung der weltweiten Infrastruktur für eMobilität weiter

vorantreiben. Mit rund 60.000 Ladestationen weltweit im Jahr 2019 ist

Enel X führend in der Transformation des Energiemarktes hin zu einer

emissionsfreien Energiewirtschaft. Das Ziel ist der nachhaltige

Aufbau schneller, intelligenter Lösungen für alle Marktteilnehmer in

der gesamten Wertschöpfungskette der digitalen Mobilität. Mit der

Beteiligung von Enel X wird Hubject seine Bemühungen zum Ausbau des

digitalen B2BMarktplatzes und des globalen Ladenetzwerks intercharge

intensivieren.

"Diese Zusammenarbeit von Unternehmen aus verschiedenen Branchen

und mit unterschiedlichem Hintergrund wird allen Marktteilnehmern

helfen, die geplante Transformation zur emissionsfreien Mobilität der

Zukunft zu verwirklichen", sagt Benedict Schulte zur Hausen,

Vertreter der BMW Group und Vorsitzender der

Hubject-Gesellschafterversammlung.

Über Hubject:

Hubject vereinfacht das Laden von Elektrofahrzeugen. Dazu

verbindet der Elektromobilitätsspezialist mit Hilfe seines

eRoaming-Netzwerks Ladestationsbetreiber und Fahrstromanbieter im

eigenen intercharge-Netzwerk und ermöglicht so den einheitlichen

Zugang zu Ladeinfrastruktur. Mit mehr als 200.000 Ladestationen und

über 600 B2B-Partnern in 28 Ländern auf vier Kontinenten hat Hubject

das größte anbieterübergreifende Ladenetzwerk für Elektroautos der

Welt etabliert. Darüber hinaus berät Hubject Automobilhersteller,

Ladestationsbetreiber und andere Unternehmen der

Elektrofahrzeugbranche, die Elektromobilitätdienstleistungen anbieten

oder Plug&Charge mittels ISO 15118 umsetzen wollen. Damit fördert

Hubject den weltweiten Ausbau der Elektromobilität. Hubject GmbH

wurde 2012 gegründet und ist ein Joint-Venture der BMW Group, Bosch,

Daimler, Enel X, EnBW, innogy, Siemens, sowie der Volkswagen Gruppe.

Hubject hat seinen Hauptsitz in Berlin und Tochtergesellschaften in

Los Angeles und Shanghai.

HUBJECT - Heading for the future.

Für weitere Informationen über Hubject besuchen Sie bitte

www.hubject.com.

OTS: Hubject GmbH

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/136502

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_136502.rss2

Pressekontakt:

HUBJECT PRESSEKONTAKT

Hubject GmbH | EUREF-Campus 22 | D-10829 Berlin

Christian Hahn, CEO

T +49 30 7889320-0

presse@hubject.com

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist

abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/136502/4384825 -



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

ROUNDUP: Sie kamen mit Hunderten Traktoren - Bauernproteste gegen Agrarpolitik

BONN (dpa-AFX) - Mit Hunderten Traktoren und kilometerlangen Konvois haben Bauern am Dienstag in vielen Regionen Deutschlands den Verkehr blockiert, um gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13259

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr