Marktübersicht

Dax
13.169,00
0,49%
MDax
26.148,00
0,00%
BCDI
141,31
0,00%
Dow Jones
24.651,74
0,58%
TecDax
2.544,00
0,00%
Bund-Future
163,57
0,03%
EUR-USD
1,18
-0,24%
Rohöl (WTI)
57,35
0,35%
Gold
1.255,32
0,20%
08:57 26.09.17

OTS: ÖKOWORLD LUX S.A. / Fünf Jahre ÖKOWORLD GROWING MARKETS 2.0: "Wir ...

Fünf Jahre ÖKOWORLD GROWING MARKETS 2.0: "Wir glauben an: buy high, sell higher" / Fondsmanagement setzt in den Schwellenländern auf Performancestabilität, nicht auf Schnäppchenjagd (FOTO) Luxemburg/Wasserbillig (ots) - Entscheidend für den Anleger ist, dass seine Wahl in den Emerging Markets auf aktiv gemanagte Investmentprodukte fällt. Eine langfristig gute Performance lässt sich besonders mit kleinen und mittelgroßen Unternehmen erzielen, die eine starke Wettbewerbsposition besitzen und sich auf einem Pfad dynamischer Wachstumsentwicklung befinden.

Alexander Mozer, Chief Investment Officer der ÖKOWORLD LUX S.A., betont: "Ganz wichtig ist, dass unser Fondsmanagement nicht als "Schnäppchenjäger" agiert. Wir kaufen Aktien, die eine hohe Performancestabilität aufweisen. "Buy low, sell high" ist nicht unser Erfolgsrezept. Wir glauben an: "buy high, sell higher".

Seit Auflage im September 2012 - mit einem damaligen Volumen von rund 8 Mio. Euro - hat der Fonds jedes Jahr eine positive Rendite von gut 11% erzielt, die die Anleger 1:1 in der Tasche haben. Denn bei dieser Performanceangabe sind selbstverständlich, wie bei allen unseren veröffentlichten Performanceangaben, die Kosten bereits herausgerechnet. Die Outperformance gegenüber dem Standardindex MSCI Emerging Markets kumuliert sich auf über 30%. Das Fondsmanagement setzt in den wachsenden Ländern auf die Entwicklung 2.0. Weg vom Rohstoffexport und der verlängerten Werkbank, hin zu Bevölkerungswachstum und einer aufstrebenden Mittelschicht mit der Entwicklung spezifischer Bedürfnisse, die auch über die Grundbedürfnisse hinausgehen.

Mozer fügt hinzu: "Wer sich als Unternehmen im Umweltmanagement zeitgemäß aufstellt, der hat im Wettbewerb Vorteile bei der Auftragsvergabe und den erzielbaren Margen. Mit einem aktuellen Gewicht von 120 Mio. Euro hat unser ÖKOWORLD GROWING MARKETS 2.0 seit seiner Geburt ordentlich an Volumen zugelegt. Das freut unsere Investoren und bestätigt unsere Strategie."

Die ÖKOWORLD LUX S. A. ist eine Tochtergesellschaft der seit 1999 börsennotierten ÖKOWORLD AG (WKN 540868, vormals versiko AG). Über 40 Jahre Erfahrung fließen in die erfolgreiche Entwicklung und Auflegung ökologisch-ethischer Kapitalanlageprodukte ein.

OTS: ÖKOWORLD LUX S.A. newsroom: http://www.presseportal.de/nr/112625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_112625.rss2

Pressekontakt: Gunter Schäfer, Chief Communications Officer, Tel.: 02103-929 210 oder per E-Mail: gunter.schaefer@oekoworld.com.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/112625/3744980 -



Quelle: dpa


News und Analysen

00:33 Uhr GNW-News: Elemica auf Liste der Top 100 Unternehmen für Lebensmittellogistik
15.12.17 Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
15.12.17 RATING: Fitch sieht Irlands Banken gesunden - Hochstufung des Landes auf 'A+'
15.12.17 RATING: Auch Fitch sieht in Portugal wieder einen zuverlässigen Schuldner
15.12.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Aussicht auf Steuerreform lässt Rekorde purzeln
15.12.17 Aktien New York Schluss: Aussicht auf Steuerreform lässt Rekorde purzeln
15.12.17 Continental will in wenigen Jahren mit Elektroantrieben Geld verdienen
15.12.17 Kennedy Wilson übernimmt für 45 Millionen € Northbank Apartments mit 124 Einheiten in Dublin, Irland
15.12.17 US-Anleihen: Überwiegend wenig verändert zum Wochenschluss
15.12.17 ROUNDUP: Langjähriger Kölner Airport-Chef Garvens geht
15.12.17 Devisen: Euro weiter unter 1,18 US-Dollar
15.12.17 WDH: S21-Architekt sieht Kosten von Bahnprojekt bei 10 Milliarden Euro
15.12.17 Behörde: Amazon legt Steuerstreit in Italien mit Millionenzahlung bei
15.12.17 Langjähriger Kölner Airport-Chef Garvens geht
15.12.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Wunschzettel für 2018, ein ...
15.12.17 Abdullah bin Zayed ehrt im Rahmen des vierten jährlichen Forums zur Förderung des Friedens in...
15.12.17 ANALYSE-FLASH: RBC Capital senkt Oracle auf 'Sector Perform' - Ziel 51 US-Dollar
15.12.17 Aktien New York: Hoffnung auf Steuerreform lässt Rekorde purzeln
15.12.17 Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend leichte Verluste - Budapest im Plus
15.12.17 ROUNDUP: Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu - VC will verhandeln
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8239

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.