OTS: compamedia GmbH / Christian Wulff: Bei der Beratungsarbeit rückt die ...

Freitag, 24.06.22 17:46
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
Christian Wulff: Bei der Beratungsarbeit rückt die Politik zunehmend

Neu: boerse.de-Technologiefonds!
Ab jetzt an der Börse handelbar ...


in den Fokus / Ehrung der besten Berater für den Mittelstand auf dem

Deutschen Mittelstands-Summit (FOTO)

Überlingen / Frankfurt am Main (ots) - Instabile Lieferketten, steigende

Energiepreise und Inflation: Die Anforderungen an die Beratungsarbeit ändern

sich, gerade für die mittelstandsorientierten Berater. Gut vorbereitet auf

diesen grundlegenden Wandel sind die 152 Unternehmensberatungen, die am heutigen

Freitag, 24. Juni, im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summit in Frankfurt am

Main aus den Händen des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff den TOP

CONSULTANT-Award 2022 erhalten. Wulff begleitet den Wettbewerb, an dem

mittelstandsorientierte Beratungshäuser teilnehmen können, als Mentor.

Dieses Jahr haben sich 191 Bewerber dem Beraterwettbewerb gestellt, den die

Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) im Auftrag von

compamedia durchführt. 152 Bewerber waren erfolgreich und dürfen ab heute das

TOP CONSULTANT-Siegel 2022 führen.

Bundespräsident a. D. Christian Wulff gratuliert diesen Beratern bei der

Preisverleihung im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summit in der

Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main zu ihrem Erfolg. "Die Beratung von

Unternehmen wird in diesem Jahrzehnt wieder viel mehr die Politik im Blick haben

müssen", sagt Christian Wulff. "Exogene Faktoren sind die steigende Staatsquote,

vermehrt Bürokratie, hohe Energiekosten, steigende Transportkosten, instabile

Lieferketten und auch Inflation, die in hohem Maße Planungssicherheit

erschwert." Darüber hinaus würden als interne Faktoren Personalgewinnung,

Nachhaltigkeit und Vielfalt entscheidend für zukünftige Unternehmenserfolge

sein.

Die wirtschaftlichen Rückschläge durch die Pandemie haben die

Unternehmensberatungen hinter sich gelassen: "Die großen Beratungshäuser haben

sich zwar wesentlich schneller von der 'Corona-Delle' erholt als die mittleren

und kleineren. Doch auch diese haben inzwischen ihre Stärke zurückgewonnen",

schätzt Prof. Dr. Dietmar Fink, zusammen mit Bianka Knoblach Leiter der WGMB,

die aktuelle Lage am Beratermarkt ein.

Kernstück von TOP CONSULTANT ist eine wissenschaftliche Kundenbefragung.

Referenzkunden der Teilnehmer geben beispielsweise Auskunft darüber, wie

professionell die Unternehmensberater auftraten und wie zufrieden sie mit deren

Beratungsleistung sind (weitere Informationen unter

https://www.top-consultant.de/pruefkriterien/ ). Ob ein Bewerber das TOP

CONSULTANT-Siegel dann auch erhält, entscheiden Prof. Dr. Dietmar Fink und

Bianka Knoblach.

Damit alle Bewerber dieselben Chancen haben, wird das TOP CONSULTANT-Siegel in

drei Größenklassen vergeben, die sich nach der Anzahl der Beschäftigten richten:

bis 10 Mitarbeiter, 11 bis 50 Mitarbeiter und mehr als 50 Mitarbeiter. Für jede

der drei Größenklassen wird zusätzlich noch ein "Berater des Jahres" gekürt -

das Beratungsunternehmen, das in seiner Klasse auf Platz eins steht. Die

Platzierungen:

Größenklasse der Beratungsunternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern:

1. derks brand management consultants, 81479 München

2. Clue One GmbH & Co. KG, 22087 Hamburg

3. baax GmbH & Co. KG, 28195 Bremen

Größenklasse der Beratungsunternehmen mit 11 bis 50 Mitarbeitern:

1. M&L AG, 60528 Frankfurt am Main

2. Auxil Management GmbH, 53113 Bonn

3. BECKER + PARTNER Personalberatung und Managementberatung für den Mittelstand

PartG., 64625 Bensheim

Größenklasse der Beratungsunternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern:

1. Arthur D. Little GmbH, 60549 Frankfurt am Main

2. Struktur Management Partner GmbH, 50670 Köln

3. H&Z Unternehmensberatung AG, 80333 München

Ausführliche Unternehmensporträts aller geehrten Unternehmen finden sich auf der

Website http://www.beste-mittelstandsberater.de/ .

Weitere Informationen sowie allgemeines Bildmaterial gibt es im Internet unter

https://www.top-consultant.de/presse/ oder per E-Mail an

mailto:presse@compamedia.de .

Über den Beratervergleich TOP CONSULTANT

Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel TOP CONSULTANT ist

eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung. Bewerben können

sich insbesondere Management-, IT- und Personalberater. Die wissenschaftliche

Leitung des von compamedia seit 2010 organisierten Unternehmensvergleichs liegt

in den Händen von Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an

der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, und Bianka Knoblach. Beide leiten die

Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn.

Mentor von TOP CONSULTANT ist Bundespräsident a. D. Christian Wulff.

Medienpartner ist das manager magazin. Mehr Informationen unter

http://www.top-consultant.de .

Der Begriff "Berater des Jahres" ist eine von der compamedia GmbH geschützte

Wortmarke und darf nur für redaktionelle, berichterstattende Zwecke in

Zusammenhang mit TOP CONSULTANT verwendet werden.

Pressekontakt:

ppa. Sven Kamerar

Leiter Unternehmenskommunikation

compamedia GmbH

Nußdorfer Straße 4

88662 Überlingen

Telefon 07551 94986-33

mailto:presse@compamedia.de

http://www.top-consultant.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/32024/5257271

OTS: compamedia GmbH



Quelle: dpa-AFX


NEU: boerse.de-Technologiefonds:
Ihr Champions-Plus-Fonds für Zukunftstrends Info ...