OTS: quirion - eine Tocher der Quirin Privatbank AG / quirion verdoppelt ...

Montag, 19.08.19 10:34
OTS: quirion - eine Tocher der Quirin Privatbank AG / quirion verdoppelt ...
Bildquelle: Fotolia
quirion verdoppelt Kundenzahl erneut und betreut jetzt über 10.000

Kunden (FOTO)

Berlin (ots) -

- Wachstumskurs weiter beschleunigt - Kundenzahl seit Jahresbeginn

um 89 Prozent und verwaltetes Vermögen um 75 Prozent gesteigert

- Mindestanlage gesenkt, um jüngeren Anlegern das Sparen zu

erleichtern

- Bei den Bundesbürgern beliebtes festverzinstes Sparen vernichtet

Vermögen, statt es zu vermehren

quirion hat die Zahl der betreuten Kunden seit Beginn des Jahres

erneut verdoppelt und beschleunigt seinen Wachstumskurs weiter. Die

digitale Geldanlage der Quirin Privatbank AG betreut aktuell 10.200

Kunden. "Wir haben einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht",

sagt Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der quirion AG.

"Nachdem wir die Kundenzahlen bereits im vergangenen Jahr verdoppeln

konnten, ist uns dies jetzt erneut gelungen - und das schon deutlich

vor Ablauf des Geschäftsjahres."

Lag das Kundenwachstum im gesamten Jahr 2018 bei 110 Prozent, sind

es in diesem Jahr per Mitte August bereits 89 Prozent. "Wir erwarten,

dass sich dieses starke Wachstum dank gezielter Investitionen und

unserer Marktposition als einer der führenden Robo-Advisor in

Deutschland auch bis zum Jahresende weiter fortsetzen wird", so

Schmidt weiter. Auch die verwalteten Vermögen sind von Januar bis

Mitte August stark gewachsen - sie legten um etwa 75 Prozent zu und

betragen aktuell etwa 280 Millionen Euro.

Mindestanlage auf 1.000 Euro reduziert

Bereits zum 1. August 2019 hat quirion die Mindestanlagesumme um

90 Prozent auf 1.000 Euro gesenkt - zunächst im Rahmen einer zeitlich

befristeten Aktion bis zum 10. Oktober 2019. "Damit haben jetzt noch

mehr Anleger die Möglichkeit, quirion als Anlagemöglichkeit

kennenzulernen", erklärt Schmidt. "Immer mehr Menschen merken, dass

festverzinste Sparformen wie das Sparbuch ausgedient haben - in

Zeiten von Niedrig- oder Minuszins wird hier das Geld immer weniger

wert statt sich zu vermehren." Ein Beispiel veranschaulicht dies.

Festverzinstes Sparen vernichtet Vermögen

Reale Verzinsung Reales Kapital Ende des Jahres

2010 0,47% 10.047 EUR

2011 -0,84% 9.963 EUR

2012 -0,54% 9.909 EUR

2013 -0,48% 9.861 EUR

2014 0,03% 9.864 EUR

2015 -0,11% 9.853 EUR

2016 0,05% 9.858 EUR

2017 -1,37% 9.723 EUR

2018 -1,67% 9.561 EUR

2019 -1,34% 9.433 EUR

(Quelle: Bundesbank, reale Verzinsung (inflationsbereinigt) auf

Termineinlagen bis zwei Jahre von privaten Haushalten, eigene

Berechnungen Quirin Privatbank AG/ quirion AG)

Wer vor zehn Jahren beispielsweise 10.000 Euro angelegt hat

(Termineinlage bis zwei Jahre), der hat nach Berücksichtigung der

Inflation keine Rendite erhalten, sondern insgesamt fast 6 Prozent

seines Vermögens verloren, sprich 600 Euro. (siehe Tabelle)

"Statt zuzusehen, wie ihr Geld vernichtet wird, sollten Anleger es

lieber an den weltweiten Kapitalmärkten investieren", rät Schmidt.

Bei einem mittleren Risiko-Rendite-Profil und einer Laufzeit von zehn

Jahren bringen Kapitalmarktanlagen, wie sie beispielsweise mit einem

ETF-Sparplan realisiert werden können, oft eine Rendite von fünf bis

sechs Prozent per anno. "quirion bietet hier einen einfachen und

kostengünstigen Einstieg. Mit der gesenkten Mindestanlagesumme wollen

wir zudem jungen Menschen das Sparen erleichtern."

Aktuelle Testergebnisse bestätigen erneut hohe Qualität von

quirion

Neben dem Testsieg bei der Stiftung Warentest (Finanztest 8/2018)

bestätigen weitere aktuelle Tests die hohe Qualität von quirion. So

wurde quirion im Juli beim Deutschen Institut für Servicequalität

(DISQ) "Bester Robo-Advisor" und erhielt vom Deutschen Kundeninstitut

(DKI) ein "Sehr gut" für Kosten und Qualität der Depots.

OTS: quirion - eine Tocher der Quirin Privatbank AG

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/114555

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_114555.rss2

Ansprechpartnerin für die Medien:

Janine Pentzold

Senior Public Relations Manager

quirion AG

Kurfürstendamm 119

10711 Berlin

Telefon: +49 (0)30 89021-336

E-Mail: janine.pentzold@quirion.de

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist

abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/114555/4351910 -



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

GESAMT-ROUNDUP 2: USA verlegen Truppen in den Nahen Osten - Iran droht mit Krieg

WASHINGTON/TEHERAN (dpa-AFX) - Nach den Angriffen auf saudische Ölanlagen will US-Präsident Donald Trump zunächst keine Vergeltungsschläge gegen den Iran, sondern setzt auf härtere Sanktionen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12768

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +440% seit Aktienbrief-Erstempfehlung!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr