Ölpreise auf höchstem Stand seit September

Montag, 23.11.20 18:36
Erdölpumpe
Bildquelle: pixabay
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf bald verfügbare Corona-Impfstoffe hat den Ölpreisen am Montag Auftrieb verliehen. Im Tageshoch wurden die höchsten Stände seit Anfang September erreicht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Abend 45,91 US-Dollar. Das waren 84 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 53 Cent auf 42,95 Dollar.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

"Der Ölmarkt startet hoffnungsvoll in die Woche", kommentierte Rohstoffexperte Eugen Weinberg von der Commerzbank den Handelsverlauf. Hoffnungen auf eine rasche Zulassung der Impfstoffe und einen Impfbeginn in den USA bereits Mitte Dezember hätten die Marktteilnehmer positiv für die Nachfrage gestimmt.

Bereits in den vergangenen Wochen hatte die Aussicht auf wirksame Corona-Impfstoffe für gute Stimmung an den Finanzmärkten gesorgt und die Ölpreise mit nach oben gezogen. Mit wirksamen Impfstoffen könnten Beschränkungen für die Wirtschaft im Kampf gegen die Ausbreitung der Pandemie aufgehoben und die Nachfrage nach Treibstoffen und damit nach Rohöl verstärkt werden.

Für Auftrieb sorgten am Montag auch überraschend positive Konjunkturdaten aus den USA. Obwohl die USA derzeit von einer heftigen Corona-Welle heimgesucht werden, hellte sich die Unternehmensstimmung im November deutlich auf. Das Stimmungsbarometer des Forschungsunternehmens Markit stieg auf den höchsten Stand seit gut fünfeinhalb Jahren. Markit-Chefökonom Chris Williamson sprach von einem ersten Eindruck nach der US-Präsidentenwahl und einem sehr ermutigenden Umfrageergebnis./bgf/men



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Siemens Energy bestätigt Jahresausblick nach Quartalszahlen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Operative Verbesserungen bei sinkenden Kosten haben Siemens Energy im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 31. Dezember) zu einer Rückkehr in die Gewinnzone verholfen. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15693 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.01.21
55,30 USD
-1,32 %
Datum :
22.01.21
52,16 USD
-1,68 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr