Marktübersicht

Dax
12.577,00
-0,12%
MDax
25.658,00
0,19%
BCDI
139,32
0,00%
Dow Jones
22.349,59
-0,04%
TecDax
2.404,25
0,59%
Bund-Future
161,14
0,08%
EUR-USD
1,19
0,04%
Rohöl (WTI)
50,65
-0,10%
Gold
1.297,35
0,48%
14:58 21.04.17

Ölpreise kaum unverändert

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag ihre jüngste Talfahrt vorerst gestoppt und sich kaum bewegt. Nennenswerte Impulse gab es kurz vor dem Wochenende nicht. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni 53,05 US-Dollar. Das waren sechs Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juni stieg um fünf Cent auf 50,76 Dollar.

In der laufenden Woche haben die Ölpreise um knapp fünf Prozent nachgegeben. Besonders deutlich waren die Verluste ab dem Mittwochnachmittag, als Daten aus den USA eine weiter steigende amerikanische Rohölproduktion gezeigt hatten. Diese Entwicklung wirkt den Förderkürzungen des Ölkartells Opec und anderer großer Produzenten entgegen.

Nach Einschätzung von Rohstoffexperten der Commerzbank fällt auf, dass der Ölmarkt in den vergangenen Tagen nicht mehr so bereitwillig auf die Opec-Äußerungen reagiere. Beispielsweise habe eine Meldung vom Vortag, dass sich die Opec-Golfstaaten auf eine Verlängerung des Abkommens verständigt haben, keinerlei Wirkung gezeigt./jkr/jsl/fbr



Quelle: dpa


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

22:37 Uhr WAHL: Italiens Rechte fühlen nach AfD-Erfolg Rückenwind
22:36 Uhr WAHL: Grünen-Europapolitiker Giegold sieht große Hürden für 'Jamaika'
22:23 Uhr WAHL/ROUNDUP: Hunderte AfD-Gegner demonstrieren in Großstädten
22:17 Uhr WAHL/GESAMT-ROUNDUP: Rekordverlust und Allzeittief für GroKo-Parteien
22:15 Uhr ROUNDUP: Rund ein Drittel ausgezählt: Mehrheit für Offenhaltung von Tegel
22:08 Uhr WAHL/BDI-Chef: Gespräche für neue Bundesregierung schnell aufnehmen
22:02 Uhr WAHL: Tusk gratuliert Merkel per Telefon
22:01 Uhr WAHL/Dänischer Regierungschef: Merkels Erfolg auch gut für Dänemark
21:46 Uhr WAHL/Grüne erwarten schwierige Gespräche vor Regierungsbildung
21:46 Uhr WAHL: Merkel zuversichtlich für Regierungsbildung bis Weihnachten
21:41 Uhr WAHL/:Meuthen: 'Werden rassistische Positionen nicht dulden'
21:28 Uhr WAHL: Ministerpräsident Günther sieht Hürden für Jamaika im Bund
21:22 Uhr WAHL/Merkel: Sehe Minderheitsregierung nicht
21:20 Uhr WAHL/Experte: Wahl löst langfristig keine negativen Marktreaktionen aus
21:13 Uhr WAHL: Rechtspopulisten in Europa gratulieren AfD
21:07 Uhr WAHL/Merkel: Scheue mich nicht vor Flüchtlings-Untersuchungsausschuss
20:55 Uhr WAHL: EVP-Fraktionschef Weber: Merkels Sieg ein Signal der Kontinuität
20:52 Uhr WAHL: Lindner: 'Wir sind nicht zum Regieren verdammt'
20:50 Uhr WAHL: Meuthen zur Rolle der AfD: 'Krawall ist für uns keine Kategorie'
20:35 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8137

Titel aus dieser Meldung

0,66%
0,10%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Positive Analysten-Kommentare beflügeln!
  • Ist die Aktie jetzt wieder günstig?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.