Ölpreise legen weiter zu

Dienstag, 14.09.21 07:57
Erdölpumpe
Bildquelle: pixabay
SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Dienstag ihre Aufschläge vom Wochenstart ausgebaut. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent bis zu 74,07 US-Dollar. Das waren 56 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg in ähnlichem Ausmaß bis auf 71,06 Dollar. Damit bewegen sich die Ölpreise auf dem höchsten Niveau seit Anfang August.

Kennen Sie schon boerse.de-Gold?
Das neue boerse.de-Gold (WKN TMG0LD) ist der erste Gold-ETC mit 100% Responsible Gold! Info.




Für Aufsehen sorgt am Ölmarkt ein neuer Tropensturm, der sich dem Golf von Mexiko nähert und sich laut Wetterprognosen zu einem Hurrikan entwickeln könnte. Die Golfregion erholt sich gerade von den Auswirkungen des schweren Hurrikans Ida, der vor etwas mehr als zwei Wochen zur Schließung vieler Förderanlagen geführt hat. Mittlerweile ist gut die Hälfte der Kapazität wieder in Betrieb, einzelne Plattformen sollen wegen des Tropensturms aber erneut geschlossen werden./bgf/jha/



Quelle: dpa-AFX


Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.09.21
76,11 USD
2,06 %
Datum :
22.09.21
72,14 USD
2,03 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr