Ölpreise legen weiter zu

Dienstag, 08.01.19 12:43
Ölpreise legen weiter zu
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag gestiegen und haben damit an die Gewinne der vergangenen Handelstage angeknüpft. Ein Barrel der Nordseesorte Brent (159 Liter) kostete gegen Mittag 58,31 US-Dollar. Das waren 98 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI stieg um 76 Cent auf 49,28 Dollar.

Am Morgen hatten sich die Ölpreise noch kaum verändert gezeigt. Im Handelsverlauf sei aber die Entwicklung der Ölreserven in den USA zunehmend in den Fokus der Anleger gerückt, hieß es von Marktbeobachtern. Am Markt wird mit einem Rückgang der amerikanischen Lagerbestände gerechnet, was die Ölpreise in der Regel stützt.

Die offiziellen Daten der US-Regierung zu den Ölreserven werden am Mittwoch veröffentlicht. Bereits am Abend werden Lagerdaten des Interessenverbands American Petroleum Institute (API) erwartet, die für Impulse am Ölmarkt sorgen könnten.

Außerdem sorge die jüngste Entwicklung im Handelsstreit zwischen den USA und China für Zuversicht am Ölmarkt, hieß es weiter. In Peking gingen die Handelsgespräche zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt in den zweiten und letzten Tag. US-Handelsminister Wilbur Ross zeigte sich zuletzt optimistisch. In einem Interview mit dem Fernsehsender CNBC sah er eine "sehr gute Chance" für ein Handelsabkommen zwischen den USA und China./jkr/jsl/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge

NEW YORK (dpa-AFX) - Die anhaltenden Hoffnungen auf Fortschritte in den US-chinesischen Handelsgesprächen haben die Wall Street am Freitag auf Erholungskurs gehalten. Wie die Nachrichtenagentur ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10209