Ölpreise leicht gefallen

Mittwoch, 06.11.19 12:24
Ölpreise leicht gefallen
Bildquelle: pixabay
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch leicht gesunken. Im Mittagshandel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 62,67 US-Dollar. Das waren 28 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 18 Cent auf 57,05 Dollar.

Die Ölpreise haben ihre Aufschläge, die sie seit Freitag eingefahren haben, damit nicht ganz gehalten. Grund für die steigenden Preise war aufkommender Optimismus im Handelsstreit zwischen den USA und China. Die Analysten der Commerzbank erwarten jedoch nicht, dass dieser Optimismus die Ölpreise weiter stützt. "Die Skepsis bezüglich einer ersten Teileinigung im Handelsstreit nimmt schon wieder zu", heißt es in einem Kommentar.

Leicht belastet wurden die Rohölpreise dagegen durch neue Lagerdaten aus den USA. Nach Angaben des American Petroleum Institute (API) vom Dienstagabend sind die Erdölvorräte in den USA in der vergangenen Woche deutlich gestiegen. Höhere Bestände üben in der Regel Preisdruck aus. An diesem Mittwoch veröffentlicht die US-Regierung ihre wöchentlichen Vorratsdaten./jsl/bgf/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

United Bankshares, Inc. to Participate in D.A. Davidson Mid-Atlantic/Midwest Bank Tour

WASHINGTON & CHARLESTON, W. Va. – United Bankshares, Inc. (NASDAQ: UBSI), will be participating in the D.A. Davidson Mid-Atlantic/Midwest Bank Tour in Philadelphia, PA on Tuesday, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13771

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.11.19
63,29 USD
1,42 %
Datum :
15.11.19
57,71 USD
1,37 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr