Ölpreise reduzieren Verluste

Montag, 09.12.19 18:10
Ölpreise reduzieren Verluste
Bildquelle: BHP
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Montag leicht nachgegeben. Zwischenzeitlich deutlichere Verluste wurden bis zum frühen Abend deutlich reduziert. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 64,20 US-Dollar. Das waren 18 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 21 Cent auf 58,99 Dollar.

Belastet wurden die Ölpreise zum Wochenauftakt durch Konjunkturdaten aus China. Unerwartet schwache Exportdaten hätten am Markt die Sorge über die weitere konjunkturelle Entwicklung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt verstärkt, hieß es. China ist mit den USA der weltgrößte Verbraucher von Rohöl.

Marktbeobachter sprachen aber auch von einer Gegenbewegung. Am Freitag hatten die Ölpreise ihre höchsten Stände seit September erreicht. Das führende Opec-Land Saudi-Arabien hatte den Markt überrascht. Saudi-Arabien hatte angekündigt, seine freiwilligen Förderkürzungen fortzusetzen. Zudem beschloss die Opec gemeinsam mit Russland und anderen Förderern (Opec+) eine zusätzliche Verringerung der Produktion.

Ob alle beteiligten Länder die vereinbarten Kürzungen tatsächlich umsetzen, bleibe abzuwarten, kommentierte Commerzbank-Experte Carsten Fritsch. Die bisherigen Erfahrungen mit derartigen Kürzungsabsprachen sind negativ. Länder wie Irak oder Russland produzieren seit längerem deutlich mehr als zugesagt. Dies ist der Grund, warum Saudi-Arabien seine Förderung "freiwillig" verringert hat./bgf/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

Iran bringt möglichen Ausstieg aus Atomwaffensperrvertrag ins Spiel

TEHERAN (dpa-AFX) - Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat einen möglichen Ausstieg seines Landes aus dem Atomwaffensperrvertrag ins Gespräch gebracht. "Die europäischen Ankündigungen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14676

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.01.20
65,20 USD
0,35 %
Datum :
20.01.20
58,77 USD
0,10 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr