Ölpreise steigen etwas

Dienstag, 12.11.19 17:50
Ölpreise steigen etwas
Bildquelle: pixabay
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Dienstag leicht zugelegt. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 62,30 US-Dollar. Das waren zwölf Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 26 Cent auf 57,12 Dollar.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Am Ölmarkt warten die Anleger auf neue Hinweise zum Stand der Verhandlungen für ein Handelsabkommen zwischen den USA und China. Zuletzt hatten Aussagen des amerikanischen Präsidenten Donald Trump Hoffnungen auf eine Einigung einen Dämpfer versetzt.

Um so gespannter wird eine Rede des US-Präsidenten erwartet, die er am frühen Dienstagabend in New York halten will. Beobachter erhoffen sich Signale für das weitere Vorgehen im Handelsdisput.

Außerdem rückt das nächste Treffen des Opec-Kartells im Dezember stärker in den Fokus. Derzeit gehen viele Fachleute davon aus, dass die Förderländer um das führende Opec-Land Saudi-Arabien ihre Produktion weiter einschränken müssen. Als Gründe werden die vermutlich schwache Rohölnachfrage und das hohe Angebot außerhalb des Kartells, insbesondere aus den USA, genannt./jkr/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

Sky bestätigt: Keine Einigung mit UEFA bei Champions-League-Rechten

BERLIN (dpa-AFX) - Die Champions League ist ab der Saison 2021/2022 nicht mehr bei Sky zu sehen. Das bestätigte der Bezahlsender am Donnerstag. In dem gerade abgeschlossenen Ausschreibungsverfahren ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14188

Titel aus dieser Meldung

Datum :
12.12.19
64,02 USD
0,30 %
Datum :
12.12.19
58,78 USD
0,12 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr