Ölpreise steigen leicht

Dienstag, 12.11.19 08:04
Ölpreise steigen leicht
Bildquelle: pixabay
SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag im frühen Handel leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 62,50 US-Dollar. Das waren 32 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 24 Cent auf 57,10 Dollar.

Rohöl konnte leicht zulegen, weil der US-Dollar etwas schwächer tendierte. Dies machte den Rohstoff, der in dieser Währung gehandelt wird, für Nachfrager außerhalb des Dollarraums etwas günstiger. Die Nachfrage wurde dadurch etwas angeregt.

Ansonsten jedoch lastet weiterhin der ungewisse Fortgang des Handelsstreits zwischen den USA und China auf den Erdölpreisen. Um so gespannter wird eine Rede von US-Präsident Donald Trump erwartet, die er am Dienstag in New York halten will. Beobachter erhoffen sich Hinweise auf das weitere Vorgehen im Handelsdisput.

Profitieren würden von solchen Hinweisen auch die Erdölproduzenten im Opec-Kartell. Derzeit gehen viele Fachleute davon aus, dass die Förderländer um den Ölgiganten Saudi-Arabien ihre Produktion weiter einschränken müssen. Als Gründe werden die vermutlich schwache Rohölnachfrage und das hohe Angebot außerhalb der Opec, insbesondere aus den USA, genannt./bgf/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

Deutsche Anleihen starten mit leichten Verlusten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,08 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14188

Titel aus dieser Meldung

Datum :
12.12.19
63,94 USD
0,14 %
Datum :
12.12.19
58,83 USD
-0,07 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr