Olympia-Stadt Tokio vor erneuter Verlängerung des Notstands

Freitag, 07.05.21 05:41
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
TOKIO (dpa-AFX) - Der Corona-Notstand für die Olympia-Stadt Tokio wird weniger als drei Monate vor Beginn der Sommerspiele abermals verlängert. Man plane eine Verlängerung bis Monatsende, erklärte der zuständige Minister, Yasutoshi Nishimura, am Freitag. Die Regierung hatte erst kürzlich den Notstand bis zum 11. Mai verlängert. Angesichts der weiter angespannten Lage sei eine Verlängerung "notwendig", hatte Tokios Gouverneurin Yuriko Koike gesagt. Eine offizielle Entscheidung der Regierung wurde noch am Freitag erwartet.

Hannover Rück kaufen? Hannover Rück halten? Hannover Rück verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Aktientelegramm!

Die Verlängerung des inzwischen dritten Notstands bis zum 31. Mai gilt auch für die stark betroffene westliche Region Osaka. Darüberhinaus soll der Notstand auch auf die Präfekturen Aichi und Fukuoka ausgeweitet werden. Zwar hatte die Olympia-Stadt Tokio während der vergangenen "Goldenen Woche", einer Aneinanderreihung nationaler Feiertage, relativ geringe Neuinfektionen gemeldet. Am Donnerstag waren es 591 Fälle innerhalb von 24 Stunden gewesen. Doch war wegen der Feiertage auch weniger getestet worden. Daher befürchten Experten, dass die Infektionszahlen nun wieder steigen dürften.

Der Notstand bedeutet jedoch keine Ausgangssperren wie in Europa. Die Bürger des Landes sind lediglich aufgefordert, nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben. Tokios Gouverneurin Koike rief die Bevölkerung erneut auf, Kontakte zu anderen Menschen zu vermeiden und möglichst von zu Hause zu arbeiten. In weniger als drei Monaten will das asiatische Inselreich in Tokio die Olympischen Sommerspiele eröffnen - ein Jahr später als geplant./ln/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Hannover Rück-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.06.21
143,75 EUR
-2,41 %
Datum :
18.06.21
236,70 EUR
-1,74 %
Datum :
19.06.21
77,81 EUR
-0,10 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr