Open End Turbo Long Zertifikat auf Platin: Mittelfristige Entscheidung - Zertifikateanalyse

Freitag, 04.12.20 10:30
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000MA32FW6 / WKN MA32FW) von Morgan Stanley auf Platin (ISIN XC0009665545 / WKN nicht bekannt) vor.

Seit Ende 2016 und einem vorherigen Rückfall unter 1.030 US-Dollar habe Platin über die nächsten Jahre hinweg sukzessive abwärts tendiert und seinen Tiefpunkt zum Corona-Crash bei 576,87 US-Dollar erreicht. Von dort aus sei zwar wieder eine dynamische Erholungsbewegung zurück in die vorherige Handelsspanne zwischen 778,56 und 1.029 US-Dollar erfolgt, größere Signale seien bislang allerdings ausgeblieben. Erst als Platin Mitte November über den 200-Wochen-Durchschnitt zugelegt habe, kristallisiere sich immer mehr eine inverse SKS-Formation mit einer dazugehörigen Nackenlinie am Widerstand der letzten Jahre um 1.030 US-Dollar heraus. Genau dort notiere das Metall aktuell und könnte bei einer positiven Auflösung die Schiebephase bestehend seit Ende 2016 endlich einen signifikanten Impuls setzen. Darüber hinaus könnte ein längerer Abwärtstrend ein jähes Ende finden.

Sollte sich der Bulle weiter austoben und den Platinpreis noch in dieser Woche über 1.040 US-Dollar aufwärts drücken, käme dies einem starken Impuls gleich und könnte Aufwärtspotenzial in den Bereich von zunächst 1.194 US-Dollar freisetzen. Entsprechend würde sich die Gemengelage für ein längerfristiges Long-Investment mit übergeordneten Zielen um 1.313 US-Dollar zusammenfügen und mit einer positiven Auflösung der inversen SKS-Formation einhergehen.

Langfristig orientierte Anleger könnten hiervon bestens profitieren, wenn beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA32FW gesetzt werde. Allerdings müsse an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass derartig wichtige Bereiche nicht ohne weiteres überwunden würden, volatile Ausschläge auf der Ober- sowie Unterseite sind stark anzunehmen. Daher sollte vorzugsweise ein reguläres Kaufsignal mindestens mit einem klaren Wochenschlusskurs einhergehen.

Einstiegsvoraussetzung für ein Long-Investment bei Platin stelle ein nachhaltiger Wochenschlusskurs oberhalb von 1.040 US-Dollar dar. Erst hierdurch steige die Wahrscheinlichkeit auf eine positive Auflösung der inversen SKS-Formation mit einem vorläufigen Ziel bei 1.194 US-Dollar merklich an, darüber könnte Platin weiter in den Bereich von 1.313 US-Dollar vordringen. Für jeden dieser Teilabschnitte könne auf das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA32FW ausgestattet mit einem Hebel von 6,7 zurückgegriffen werden. Als Anlagehorizont sollten jedoch gut einige Monate einkalkuliert werden, entsprechende Ziele im Zertifikat würden sich bei 24,95 und 34,75 Euro ergeben. Eine Verlustbegrenzung sollte aufgrund der zu erwartenden Volatilität ein Niveau von 950,00 US-Dollar allerdings nicht überschreiten. (04.12.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

DGAP-Adhoc: Aurubis AG: Aurubis AG erhöht Gesamtjahresprognose

DGAP-Ad-hoc: Aurubis AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung Aurubis AG: Aurubis AG erhöht Gesamtjahresprognose 21.01.2021 / 15:25 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15704 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.01.21
1.146,09 USD
3,00 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr