Volkswagen Vz Aktie
WKN: 766403 ISIN: DE0007664039
Weitere Aktien-Typen:
aktueller Kurs:
142,73 EUR
Veränderung:
-5,16 EUR
Veränderung in %:
-3,49 %
weitere Analysen einblenden

Open End Turbo Long Zertifikat auf Volkswagen: Schwacher Start wird gekauft! - Zertifikateanalyse

Freitag, 12.07.19 15:00
LED Tafel an Außenbereich eines Gebäudes
Bildquelle: iStock by Getty Images
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000KA0YDG6 / WKN KA0YDG) von Citi auf die Vorzugsaktie von Volkswagen (ISIN DE0007664039 / WKN 766403) vor.

Anleger von Automobilwerten seien heute kalt erwischt worden, Daimler habe eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Das habe am Freitag den gesamten Sektor nach unten gezogen, Volkswagen versuche sich jedoch gegen den anfänglichen Kursabschlag nach Kräften zu stemmen.

Übergeordnet herrsche seit Sommer letzten Jahres in der Volkswagen-Aktie eine ausgeprägte Seitwärtsphase zwischen 131,44 und 163,89 Euro. Bis ins erste Quartal dieses Jahres sei dabei jedoch eine sehr interessante charttechnische Formation auszumachen, die als Diamant bekannt sei. Solche Konstrukte stünden häufig am Ende eines Trends - in diesem Fall Abwärtstrends - und könnten für eine nachhaltige Trendwende sorgen. Von dieser sei bislang aber noch nicht viel zu sehen gewesen, lediglich das eine einsame Verlaufshoch bei 163,98 Euro habe etabliert werden können. Zusammen mit den beiden Hochs um 155 Euro aus März und Juli dieses Jahres könnte sich jedoch noch eine SKS-Formation (ebenfalls Trendwendemuster) dazwischen quetschen, wenn Bullen jetzt nicht mit voller Härte durchgreifen würden. Übergeordnet habe die Diamantformation jedoch Vorrang, frische Jahreshochs würden in 2019 weiter erwartet.

Investoren hätten den schwachen Handelsstart um 150 Euro sofort für frische Zukäufe genutzt, getragen werde die bisherige Rally an den Märkten noch von der Hoffnung auf eine baldige Zinssenkung in den USA. Auch habe die Diamantformation aus 2018/2019 weiterhin Gültigkeit, weshalb Long-Positionen noch immer tendenziell die bessere Wahl darstellen würden. Oberhalb von 155 Euro könne weiter mit einem Rückläufer zurück an die Jahreshochs von 163,89 Euro gerechnet werden, darüber dürfte schließlich der nächstgrößere Widerstand um 166,60 Euro angesteuert werden.

Bestehende Long-Positionen könnten nun um 148 Euro abgesichert werden, dass unter den gleitenden Durchschnitten EMA 50/200 liege. Erst ein Bruch dieser beiden Supports dürfte kurzfristig wieder für Verkaufsdruck sorgen und zu Abgaben auf 145 Euro abwärts führen. Sollte an dieser Stelle keine nachhaltige Stabilisierung gelingen, müssten zwingend Rückläufer auf rund 140 Euro einkalkuliert werden. Solange das Niveau von 155 Euro aber nicht mindestens per Wochenschlusskurs überwunden worden sei, bleibe die Gefahr einer SKS-Formation weiter bestehen.

Kurzzeitig würden sich zwei mögliche Einstiegspunkte bei Volkswagen ergeben. Entweder auf aktuellem Kursniveau oder aber über der Marke von 155 Euro. Über ein Investment auf aktuellem Kursniveau beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat mit einem Zielbereich von 166,60 Euro könnten Investoren eine Rendite von 136 Prozent erzielen. Dabei dürfte der Schein um 2,31 Euro herum notieren. Eine Verlustbegrenzung gemessen am Basiswert sei zunächst nicht höher, als 148 Euro anzusetzen. Das entspräche einem Wert von 0,45 Euro im vorgestellten Schein. Das Chancen Risiko Verhältnis (CRV) betrage bei dieser Strategie 2,5 zu 1, allerdings sollte auch der ausgedehnte Anlagehorizont beachtet werden. (12.07.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Um CO2-Strafen zu vermeiden: VW und Ford legen Flotten zum Teil zusammen

WOLFSBURG/DEARBORN (dpa-AFX) - Die beiden Autokonzerne VW und Ford legen einen Teil ihrer Flotten zusammen. Die Registrierung als Verbündete bei leichten Nutzfahrzeugen bei der Europäischen Kommission ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 183 ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +280% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!

Nachrichtensuche

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr