Open End Turbo Short Zertifikat auf Bund-Future: Weiter im Korrekturmodus - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 07.11.19 11:40
Open End Turbo Short Zertifikat auf Bund-Future: Weiter im Korrekturmodus - Zertifikateanalyse
Bildquelle: Fotolia
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000MC4EGU0 / WKN MC4EGU) von Morgan Stanley auf den Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) vor.

Der Gratmesser für den Wert der deutschen Bundesanleihe Euro-Bund-Future korrigiere bereits den dritten Monat in Folge und habe sich einer ersten wichtigen Unterstützung angenähert. Doch um die weiter stark überkaufte Situation weiter abzubauen, bedürfe es noch sehr viel tieferer Kursnotierungen. Der übergeordnete Aufwärtstrend sei aber weiterhin intakt.

Ein deutlich festerer Aktienmarkt vor dem Hintergrund einer Deeskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China hätten Investoren als Anlass genommen, aus diesem Asset herauszugehen, dieses Verhalten lasse sich bereits seit August dieses Jahres sehr gut beobachten. Der Euro-Bund habe von seinen Höchstständen bei 176,87 Euro aus September deutlich nachgegeben und nähre sich in dieser Woche nun dem Unterstützungsniveau um 170,56 Euro an. Aufgrund der vorausgegangenen steilen Kursrally sei der übergeordnete Abwärtstrend noch ein gutes Stück weit entfernt, was dem Future noch sehr großen Spielraum auf der Unterseite überlasse. Bestehende Short-Positionen sollten nun aber mit einer engeren Stoppanpassung abgesichert werden. Aus aktueller Sicht werde an einer weiteren Korrektur festgehalten und biete kurzfristig durchaus passable Handelsansätze.

Auf Sicht von nur wenigen Handelstagen liege der Fokus ganz klar auf der markanten Unterstützung bei 170,00 Euro. Ein Wochenschlusskurs unter diesem Niveau würde die allgemeine Annahme einer Korrekturfortsetzung zunächst in den Bereich von 167,84 Euro forcieren, darunter auf den etwas ausgeprägteren Support von rund 165,00 Euro. Ebenfalls von einem weiteren Abstieg des Euro-Bund-Future überzeugte Anleger könnten hierzu auf das hochgehebelte Open End Turbo Short Zertifikat WKN MC4EGU zurückgreifen und bis zu dieser Marke noch deutlich profitieren. Allerdings sollte kurzzeitig um 170,00 Euro mit einem Abpraller zur Oberseite gerechnet werden, höhere Notierungen als das Niveau von 171,93 Euro würden dabei aber nicht erwartet. Hier blockiere bereits ein wichtiger Widerstand ein Weiterkommen des Barometers.

Solange die Aktienmärkte weiter im Rallymodus verweilen würden und sich eine deutliche Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China abzeichne, dürften tendenziell Aktienmärkte Profiteure bleiben. Für den Euro-Bund-Future und zahlreiche als sicherer Hafen geltende Rohstoffe würden hingegen in den Hintergrund rücken. Unterhalb von 170,00 Euro im Bund-Future könne an einem fortgesetzten Short-Szenario beispielsweise über das Open End Turbo Short Zertifikat WKN MC4EGU bis in den Bereich von rund 165,00 Euro partizipiert werden. Die mögliche Renditechance hierbei belaufe sich auf bis zu 170 Prozent, Ziel des Scheins läge dann bei 7,74 Euro. Eine Verlustbegrenzung knapp über der Marke von 172,00 Euro gemessen am Basiswert erfordere einen Ausstiegskurs im vorgestellten Zertifikat von 0,74 Euro. Mit einem zwischengeschalteten Pullback zur Oberseite sollte aber zeitnah gerechnet werden. (07.11.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck


News und Analysen

ROUNDUP 2/Nach Rücktritt in Bolivien: Morales stellt Asylantrag in Mexiko

(Neu: Äußerung Morales, Anhänger ziehen nach La Paz, Hintergrund)LA PAZ/MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - Einen Tag nach seinem Rücktritt als Präsident Boliviens hat Evo Morales nach Angaben der mexikanischen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13663

Titel aus dieser Meldung

Datum :
11.11.19
169,55 EUR
-0,02 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr