Optionsscheine auf EUR/JPY: Yen-Schwäche wird wahrscheinlicher - Optionsscheineanalyse

Dienstag, 17.05.16 08:39
Optionsscheine auf EUR/JPY: Yen-Schwäche wird wahrscheinlicher - Optionsscheineanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" einen Mini Long-Optionsschein (ISIN DE000PA2SA25 / WKN PA2SA2) und einen Mini Short-Optionsschein (ISIN DE000PA2SGF4 / WKN PA2SGF) auf den EUR/JPY (Japanische Yen) (ISIN EU0009652627 / WKN 965262) vor.

Noch sei nichts in trockenen Tüchern. Doch vieles spreche dafür, dass die japanische Notenbank auf ihrer nächsten Sitzung am 16.Juni weitere geldpolitischen Lockerungsmaßnahmen beschließen werde. Auf der letzten Sitzung der Bank of Japan (BoJ) im April habe Zentralbankpräsident Haruhiko Kuroda wider Erwarten die Geldpolitik nicht gelockert. Der JPY habe daraufhin sowohl zum US-Dollar als auch zum Euro aufgewertet, wenngleich er in der vergangenen Woche wieder leicht nachgegeben habe.

Für die stark von Exporten abhängige japanische Wirtschaft sei ein starker JPY Gift. So seien die Ausfuhren im März im Vergleich zum Vorjahr um 6,8 Prozent geschrumpft; dies sei bereits der sechste Rückgang in Folge gewesen. Erschwerend komme hinzu, dass sich auch die Angst vor einer Rückkehr zur De¢ation wieder breitmache - und zwar aus gutem Grund, seien doch im März auch die Preise um 0,3 Prozent gesunken. Von dem Ziel, bis September 2017 eine Inflationsrate von 2 Prozent zu erreichen, seien Regierung und Notenbank somit weiterhin weit entfernt. Kopfzerbrechen würden auch die trüben Wachstumsaussichten bereiten, die jüngst von der BoJ und vom Internationalen Währungsfonds nach unten korrigiert worden seien. Mit einer erneuten Lockerung der Geldpolitik könnte die BoJ den JPY - zumindest kurzfristig - schwächen und die Wirtschaft beflügeln, wenngleich die mittel- und langfristigen Folgen ungewiss seien. (Ausgabe vom 13.05.2016) (17.05.2016/oc/a/w)


Quelle: ac


News und Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Erneut Verluste - Konjunktursorgen halten an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt drohen zu Wochenbeginn erneut Verluste. Als anhaltende Belastung machten Experten die Konjunktursorgen der Anleger aus. Der X-Dax als außerbörslicher ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10880