Optionsscheine auf USD/JPY: Der Dollar wertet zum Yen ab - vorerst - Optionsscheineanalyse

Dienstag, 21.06.16 08:50
Optionsscheine auf USD/JPY: Der Dollar wertet zum Yen ab - vorerst - Optionsscheineanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" einen MINI Long-Optionsschein (ISIN DE000PA2R9X4 / WKN PA2R9X) und einen MINI Short-Optionsschein (ISIN DE000PA2SFY7 / WKN PA2SFY) auf das Währungspaar USD/JPY (ISIN XC0009659910 / WKN 965991) vor.

Die ganze Finanzwelt frage sich, wann die Federal Reserve die Zinszügel wieder anziehe. Eine genaue Antwort habe sie am Mittwoch jedoch nicht bekommen. Wie erwartet, sei im Juni der Leitzins nicht angehoben worden und es bleibe unsicher, wann der nächste Zinsschritt in Angriff genommen werde. Der Dollar gehe daher in die Knie. Im Vergleich zum Yen habe er in der abgelaufenen Woche knapp 3 Prozent verloren. Auf Jahressicht hätten sich die Verluste auf gut 13 Prozent summiert. Die Zurückhaltung der FED-Präsidentin Janet Yellen treibe mittlerweile verrückte Blüten an den Devisenmärkten.

Ungebremst weiter abwerten dürfte der Dollar zum Yen jedoch nicht. Denn Japan befinde sich wirtschaftlich in einer prekären Lage. Zuletzt habe Premierminister Shinzo Abe sogar die geplante Mehrwertsteuererhöhung verschoben, um die heimische Konjunktur nicht zu stark zu belasten. Abe dürfte daher die japanische Notenbank dazu ermuntern, künftig weitere expansive Maßnahmen zu ergreifen, um den Yen zu schwächen und die japanische Wirtschaft zu stützen.

In den USA hingegen habe die FED zwar keine Zinsanhebung vorgenommen, allerdings dürften sich perspektivisch gesehen die geldpolitischen Kurse der FED und der Bank of Japan entgegengesetzt entwickeln. Bis der Dollar zum Yen wieder aufwerte, dürfte daher nur noch eine Frage der Zeit sein. (Ausgabe vom 17.06.2016) (21.06.2016/oc/a/w)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


News und Analysen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14231

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr