EQS Group (Equity Story) Aktie
WKN: 549416 ISIN: DE0005494165
aktueller Kurs:
70,38 EUR
Veränderung:
-0,03 EUR
Veränderung in %:
-0,04 %
weitere Analysen einblenden

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Halten

Mittwoch, 22.08.18 10:31
Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Halten
Bildquelle: fotolia.com
^

Original-Research: EQS Group AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu EQS Group AG

Unternehmen: EQS Group AG

ISIN: DE0005494165

Anlass der Studie: Halbjahreszahlen 2018

Empfehlung: Halten

seit: 21.08.2018

Kursziel: 80,00 Euro

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: 21.08.2017, vormals Verkaufen

Analyst: Jens Nielsen und Alexander Langhorst

Wachstum legt im zweiten Quartal 2018 zu

Innerhalb des ersten Halbjahres 2018 konnte die EQS Group AG den

Umsatzzuwachs von 13 Prozent im ersten auf 15 Prozent im zweiten Quartal

steigern. Getragen wurde die positive Entwicklung vom neuen Segment

Compliance, das unseres Erachtens vor allem im Bereich KMU noch enormes

Wachstumspotenzial birgt. Angesichts der seit September letzten Jahres

gelaunchten neuen Produkte wie dem LEI-Manager und der

Whistleblowing-Lösung EQS Integrity Line sowie der insgesamt deutlich

steigenden Kundenzahlen sind wir zuversichtlich, dass der Konzern die

Erlöse im weiteren Jahresverlauf noch stärker ausbauen und so sein

Umsatzziel erreichen kann.

Zwar wies die Gesellschaft zum Halbjahr ein positives Ergebnis aus, dieses

resultierte aber allein aus Sondereffekten im Zusammenhang mit der

Minderheitsbeteiligung Issuer Direct. Die operativen Ergebniskennzahlen

drehten hingegen infolge der Investitionen in den Ausbau des

Cloud-Geschäfts in den roten Bereich. Vor allem im Zusammenhang mit

arbeitsmarktbedingt höheren Aufwendungen für die Rekrutierung neuer

Softwareentwickler sowie den Einkauf von Programmierleistungen werden die

Cloud-Investitionen nun in 2018 mit netto rund 1 Mio. Euro mehr als bisher

veranschlagt, weshalb der Vorstand die EBITDA-Guidance zurückgenommen hat.

Nach diesem Übergangsjahr sollten die umfangreichen Investitionen aber ab

2019 zunehmend Früchte tragen. Und nach Abschluss der bis 2020 geplanten

Maßnahmen erwarten wir einen deutlichen Ergebnisschub. Dabei dürften der

für das Schlussquartal 2018 vorgesehene Start des neuen, cloud-basierten

COCKPITs sowie die weiteren derzeit noch in Entwicklung befindlichen Tools

wie der Policy Manager den Anteil wiederkehrender und somit gut

skalierbarer margenstarker Erlöse, der zum Halbjahr auf 82 Prozent

gestiegen ist, zukünftig noch weiter anwachsen lassen. Zudem sollten die

aktuell noch im Aufbau befindlichen Auslandsmärkte mit steigenden

Umsatzvolumina sukzessive ebenfalls die Gewinnschwelle überschreiten und

die Margenentwicklung so mit positiven Ergebnisbeiträgen unterstützen.

Auch weiterhin sollte das Münchner RegTech-Unternehmen stark von den drei

grundsätzlichen Markttreibern Digitalisierung, Regulierung und

Globalisierung profitieren. Dabei ist EQS im Bereich Investor Relations

bereits Marktführer in Deutschland, der Schweiz und Russland. Und bis 2025

will die Gesellschaft der größte Cloud-Anbieter für Investor Relations- und

Compliance-Lösungen in Europa werden.

Daher bleiben wir von der Wachstumsstory der EQS Group AG mit ihrem

cashflow-starken Geschäftsmodell überzeugt. Zudem ist die Gesellschaft in

der momentan noch anhaltenden, ertragsschwachen Investitions- und

Wachstumsphase mit einer Eigenkapitalquote von 54,5 Prozent zum 30. Juni

weiterhin solide aufgestellt. Positiv werten wir auch die Anfang Juli

erfolgte Erweiterung des Vorstands um André Marques (CFO) und Marcus

Sultzer (CRO), die den mit dem wachsenden Geschäftsvolumen verbundenen

steigenden Anforderungen Rechnung trägt.

Insgesamt bestätigen wir daher weiterhin unsere 'Halten'-Einstufung für die

EQS-Aktie bei einem unveränderten Kursziel von 80 Euro.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/16851.pdf

Kontakt für Rückfragen

GSC Research GmbH

Tiergartenstr. 17

D-40237 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 / 179374 - 26

Fax: +49 (0) 211 / 179374 - 44

Büro Münster:

Postfach 48 01 10

D-48078 Münster

Tel.: +49 (0) 2501 / 44091 - 21

Fax: +49 (0) 2501 / 44091 - 22

Email: info@gsc-research.de

Internet: www.gsc-research.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-Adhoc: EQS Group AG: EQS Group AG unterbreitet begrenztes öffentliches Aktienrückkaufangebot für Mitarbeiter-Beteiligungsprogramm (deutsch)

EQS Group AG: EQS Group AG unterbreitet begrenztes öffentliches Aktienrückkaufangebot für Mitarbeiter-Beteiligungsprogramm^ DGAP-Ad-hoc: EQS Group AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf EQS Group ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr