EURAUST Aktie
WKN: 886174 ISIN: AU000000EUR7
aktueller Kurs:
0,07 EUR
Veränderung:
-0,00 EUR
Veränderung in %:
-1,53 %
weitere Analysen einblenden

Original-Research: European Lithium Limited (von First Berlin Equity Research...

Freitag, 28.09.18 15:56
Original-Research: European Lithium Limited (von First Berlin Equity Research...
Bildquelle: fotolia.com
^

Original-Research: European Lithium Limited - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu European Lithium Limited

Unternehmen: European Lithium Limited

ISIN: AU000000EUR7

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 17.09.2018

Kursziel: EUR0,22

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu European Lithium

Limited (ISIN: AU000000EUR7) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes

bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 0,19 auf EUR

0,22.

Zusammenfassung:

European Lithium (EUR) hat bekannt gegeben, dass es eine Finanzierung in

Höhe von AUD 10 Mio. von dem Investor MEFI L.P. (Magna) erhalten hat, wovon

AUD 2,5 Mio. zur sofortigen Inanspruchnahme bereitstehen. Das Geld wird zur

Finanzierung der endgültigen Machbarkeitsstudie (DFS) des

Wolfsberg-Lithiumprojekts verwendet, die voraussichtlich im April 2019

abgeschlossen wird. Wir erwarten, dass diese Finanzmittel die Position von

EUR in laufenden Verhandlungen mit potenziellen Abnahmepartnern stärken

werden. EUR hat auch erklärt, dass sie erwägt, ihr primäres Listing von

Sydney nach Wien zu verlegen. Da das Projekt in Österreich lokalisiert ist,

ist dieser Schritt aus unserer Sicht sinnvoll, um die Unterstützung durch

österreichische und europäische Finanz- und Politikkreise zu verstärken.

Die EUR hat sich dafür entschieden, Lithiumhydroxid anstelle des häufiger

produzierten Lithiumkarbonats zu produzieren, da sich die Herstellung von

Lithiumbatterien zunehmend auf Nickel und weniger auf Kobalt konzentriert.

Dieser Trend erfordert die Verwendung von Lithiumhydroxid anstelle von

Lithiumkarbonat. Laut Benchmark Mineral Intelligence (BMI) wird die

Verwendung von Lithiumhydroxid 2,5-mal schneller wachsen als die von

Lithiumcarbonat. Unsere langfristige Lithiumhydroxidpreisannahme ist im

Vergleich zu unserer Mai-Studie bei über USD18.000/t fast unverändert

geblieben. Wir haben unser Kursziel von 0,19EUR auf 0,22EUR angehoben,

hauptsächlich wegen der 5%-igen Aufwertung des US-Dollar gegenüber dem

australischen Dollar seit Mai. Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on European

Lithium Limited (ISIN: AU000000EUR7). Analyst Simon Scholes reiterated his

BUY rating and increased the price target from EUR 0.19 to EUR 0.22.

Abstract:

European Lithium (EUR) has announced that it has secured AUD10m in

financing from the investor MEFI L.P. (Magna) of which AUD2.5m is available

for immediate draw down. The money will be used to finance the definitive

feasibility study (DFS) of the Wolfsberg Lithium Project, which is expected

to be completed in April 2019. We expect these funds to strengthen EUR's

position in ongoing negotiations with potential offtake partners. EUR has

also stated that it is considering moving its primary listing from Sydney

to Vienna. Given that the project is located in Austria, this move makes

good sense in our view in terms of consolidating support from Austrian and

wider European financial and political circles. EUR has opted to produce

lithium hydroxide rather than the more commonly produced lithium carbonate

because lithium battery manufacture is shifting towards increased use of

nickel and reduced use of cobalt. This trend requires the use of lithium

hydroxide rather than lithium carbonate. According to Benchmark Mineral

Intelligence (BMI), usage of lithium hydroxide will grow 2.5 times faster

than lithium carbonate. Our long term lithium hydroxide price assumption is

almost unchanged on our May study at over USD18,000/tonne. We have raised

our price target from EUR0.19 to EUR0.22 mainly because of the 5% appreciation

of the US Dollar against the Australian Dollar since May. We maintain our

Buy recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses

siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/17007.pdf

Kontakt für Rückfragen

First Berlin Equity Research GmbH

Herr Gaurav Tiwari

Tel.: +49 (0)30 809 39 686

web: www.firstberlin.com

E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr