JDC Group Aktie
WKN: A0B9N3 ISIN: DE000A0B9N37
aktueller Kurs:
7,63 EUR
Veränderung:
-0,17 EUR
Veränderung in %:
-2,17 %
weitere Analysen einblenden

Original-Research: JDC Group AG (von Montega AG): Halten

Montag, 28.05.18 11:31
Original-Research: JDC Group AG (von Montega AG): Halten
Bildquelle: fotolia.com
^

Original-Research: JDC Group AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu JDC Group AG

Unternehmen: JDC Group AG

ISIN: DE000A0B9N37

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Halten

seit: 28.05.2018

Kursziel: 9,50

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Benjamin Marenbach

JDC setzt Wachstumskurs in Q1 fort

Die JDC Group hat vergangene Woche ihre Zahlen für das erste Quartal 2018

veröffentlicht. Die wesentlichen Kennziffern sind der nachfolgenden Tabelle

zu entnehmen.

[Tabelle]

Segmentübergreifendes Wachstum: Der Konzernumsatz stieg von 19,9 auf 22,5

Mio. Euro an (+12,9% yoy). Die positive Entwicklung wurde dabei von allen

Segmenten getragen. Im Segment Advisortech wuchs der Umsatz um 10,5% auf

18,4 Mio. Euro (Vorjahr: 16,7 Mio. Euro). Der Bereich Advisory konnte den

Umsatz um 9,6% auf 6,1 Mio. Euro steigern (Vorjahr: 5,5 Mio. Euro). Sowohl

das in 2018 erfolgreich angelaufene Outsourcing-Geschäft mit der

Lufthansa-Tochter Albatros wie auch die fortschreitende Integration der

erworbenen Versicherungsbestände der Assekuranz Herrmann hatten

maßgeblichen Anteil an der erfreulichen Umsatzentwicklung.

Überproportionaler EBITDA-Anstieg: Ergebnisseitig konnte erneut eine

überproportionale EBITDA-Steigerung von 30,9% auf 1,5 Mio. Euro (Vorjahr:

1,1 Mio. Euro) erreicht werden, was vor allem auf eine Reduzierung der

sonstigen betrieblichen Aufwendungen zurückzuführen ist. Die EBITDA-Marge

verbesserte sich hierdurch von 5,7% auf 6,6%.

Guidance bestätigt: JDC plant für 2018 weiterhin mit einem Jahresumsatz von

mindestens 100 Mio. Euro, womit die Erlöse erstmals die 100 Mio. Euro-Marke

überschreiten sollen. Für das EBITDA wird unverändert eine Zielgröße von

mehr als 6 Mio. Euro avisiert.

Modell überarbeitet: Im Rahmen eines Analystenwechsels haben wir unsere

kurz- und mittelfristigen Prognosen leicht gesenkt, wenngleich wir

weiterhin von einer Fortsetzung der dynamischen Ergebnisentwicklung

ausgehen. Mittel- und langfristig rechnen wir mit neuen Impulsen durch das

kürzlich gegründete Blockchain-Lab und weitere Outsourcing Mandate. Das

Unternehmen hatte zuletzt auch nochmals bekräftigt, die

Vertriebsaktivitäten weiterhin auf die Gewinnung größerer

Versicherungsbestände und die Anbindung von Großmaklern zu konzentrieren.

Fazit: Der positive Geschäftsverlauf der Gruppe setzte sich mit deutlichen

Ergebnis- und Profitabilitätsverbesserungen in Q1 fort. Wir sehen diese

Entwicklung jedoch ausreichend im Kurs reflektiert. Nach Überarbeitung

unserer Prognosen und Fortschreibung des DCFModells bestätigen wir

angesichts des begrenzten Upside-Potenzials unsere Empfehlung 'Halten' bei

einem neuen Kursziel von 9,50 Euro (zuvor: 9,80 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in

Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine

Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega

unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,

Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'

und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die

Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und

Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen

gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum

Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/16533.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-DD: JDC Group AG (deutsch)

DGAP-DD: JDC Group AG deutsch^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen23.11.2018 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr