Magforce Aktie
WKN: A0HGQF
ISIN: DE000A0HGQF5 Land: Deutschland
boerse.de Prädikat:
aktueller Kurs:
4,68 EUR
Veränderung:
0,09 EUR
Veränderung in %:
1,96 %
weitere Analysen einblenden

Original-Research: MagForce AG (von GBC AG): Kaufen

Freitag, 18.12.20 09:32
Original-Research: MagForce AG (von GBC AG): Kaufen
Bildquelle: Adobe Stock
Original-Research: MagForce AG - von GBC AG

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Einstufung von GBC AG zu MagForce AG

Unternehmen: MagForce AG

ISIN: DE000A0HGQF5

Anlass der Studie: Research Comment

Empfehlung: Kaufen

Kursziel: 11,00 Euro

Kursziel auf Sicht von: 31.12.2021

Letzte Ratingänderung:

Analyst: Cosmin Filker, Marcel Goldmann

Kapitalerhöhung in Höhe von 4,7 Mio. EUR zur Finanzierung der

Wachstumsstrategie erfolgreich durchgeführt, Hohes Kurspotenzial vorhanden,

Rating KAUFEN bestätigt

Seit unserer letzten Researchstudie (siehe Researchstudie vom 12.11.2020)

hat sich der Aktienkurs der MagForce AG deutlich positiv entwickelt.

Innerhalb nur eines Monats legte der Aktienkurs von 2,50 EUR auf aktuell

5,38 EUR um mehr ca. 115 % deutlich zu. Vor diesem Hintergrund ist die von

der Gesellschaft durchgeführte Kapitalerhöhung gut nachvollziehbar. Gemäß

Unternehmensmeldung vom 15.12.2020 wurden dabei insgesamt 1,17 Mio. neue

Aktien, was 4,2 % des Grundkapitals entspricht, zu einem Kurs von 4,00 EUR

erfolgreich an institutionelle und qualifizierte Anleger platziert. In

Summe beläuft sich der Emissionserlös auf rund 4,7 Mio. EUR. Mit den neu

eingeworbenen Mitteln soll die Wachstumsstrategie finanziert und insgesamt

die Bilanz gestärkt werden.

Die Wachstumsstrategie umfasst dabei einerseits die Fortsetzung und

Beschleunigung des Roll-Outs der MagForce-Behandlungstechnologie in Europa.

Hierfür ist es geplant, Behandlungsgeräte zu errichten und diese an

Schwerpunktzentren zur Behandlung von Gehirntumoren zu installieren.

Zuletzt hatte die Gesellschaft die erfolgreiche Inbetriebnahme des

Behandlungszentrums am Hufeland Klinikum in Mühlhausen bekannt gegeben.

Nachdem die letzte Abnahme erfolgt ist, sollen bereits im Dezember die

ersten Hirntumor-Patienten an diesem Klinikum mit der MagForce-Technologie

behandelt werden. Mit dieser Installation verfügt die Gesellschaft über

drei Behandlungsstandorte in Deutschland und einen Standort in Polen. Bei

den Expansionsaktivitäten ins europäische Ausland kam es zwar in diesem

Jahr durch die Covid-19-Pandemie zu Verzögerungen, in 2021 sollen hier

insbesondere in Spanien und Italien neue Geräte installiert und die

Behandlungsbasis deutlich ausgeweitet werden.

Parallel wird die Zulassungsstudie zur Prostatakrebshandlung in den USA,

die von der Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc. durchgeführt. Der Beginn

der letzten Phase der Studie, Phase 2b, wird für Anfang 2021 erwartet.

Während die Studie abgeschlossen wird, beginnt MagForce bereits mit den

Vorbereitungen für die Kommerzialisierung, die voraussichtlich Mitte oder

in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 beginnen wird.

Für die Finanzierung dieser beiden Kommerzialisierungspfade der MagForce-

Technologie hat die MagForce AG mehrere Optionen etabliert. Neben der

aktuell erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung hat die Gesellschaft mit

der Europäischen Investitionsbank EIB eine Finanzierungsvereinbarung über

insgesamt 35 Mio. EUR geschlossen, wovon zum Stichtag 30.06.2020 insgesamt

13 Mio. EUR in Anspruch genommen waren. Darüber hinaus wurde mit Yorkville

ein Wandelanleiheprogramm in Höhe von insgesamt 15 Mio. EUR vereinbart. Zum

Stichtag 30.06.2020 waren Wandelanleihen in Höhe von insgesamt 2,5 Mio. EUR

ausgegeben.

Wir haben die aktuelle Kapitalerhöhung in unser DCF-Bewertungsmodell

berücksichtigt und das Kursziel in Höhe von 11,00 EUR (bisher: 11,00 EUR)

bestätigt. Neben einer leichten Kurszielreduktion, die rein

modelltechnischer Natur ist, hat die Kapitalerhöhung das Risiko leicht

gemindert. Beide Effekte heben sich auf. Wir vergeben weiterhin das Rating

KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/21960.pdf

Kontakt für Rückfragen

Jörg Grunwald

Vorstand

GBC AG

Halderstraße 27

86150 Augsburg

0821 / 241133 0

research@gbc-ag.de

++++++++++++++++

Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR. Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:

http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung

+++++++++++++++

Datum (Zeitpunkt) Fertigstellung: 17.12.20 (16:52 Uhr)

Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 18.12.20 (09:30 Uhr)

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Magforce-Aktie unter 20-Tage-Linie

Mit dem Rücksetzer auf 4,57 EUR hat die Magforce-Aktie am 05.03.2021 die 20-Tage-Linie nach unten gekreuzt.Die Magforce-Aktie befindet sich seit dem 13.11.2020 im langfristigen Aufwärtstrend ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ►
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr