Otto steigert Online-Umsatz im Corona-Jahr um mehr als 20 Prozent

Mittwoch, 27.01.21 12:06
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
HAMBURG (dpa-AFX) - Die Hamburger Otto Group hat ihren Online-Umsatz in der Corona-Krise massiv auf knapp zehn Milliarden Euro gesteigert. Im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019/20 kletterte er um fast zwei Milliarden Euro oder rund 23 Prozent, wie der Handels- und Dienstleistungskonzern am Mittwoch auf Basis erster Prognosen mitteilte. Allein im deutschen Online-Handel werde Otto bis zum offiziellen Ende des Geschäftsjahres am 28. Februar voraussichtlich rund 6,9 Milliarden Euro umsetzen - nach 5,7 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Grund dafür seien die Digitalisierung der eigenen Geschäftsmodelle und das veränderte Einkaufsverhalten in der Pandemie.

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Sebastian Klauke, Konzern-Vorstand E-Commerce, Technologie, Business Intelligence und Corporate Ventures, sprach von "wirklich erfreulichen Zahlen im E-Commerce". Allein die Einzelgesellschaft Otto habe im laufenden Geschäftsjahr mit ihrem neuen Plattformmodell mehr als 1000 neue Partnerunternehmen gewinnen können. Gleichzeitig sei die Zahl der aktiven Kunden bei otto.de um fast 30 Prozent auf rund 9,4 Millionen gestiegen. Das Gesamtergebnis des Geschäftsjahres 2020/21 will die Otto Group im Mai veröffentlichen./klm/DP/mis



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

TUI-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt noch?

Der TUI-Konzern hat sein jährliches Sparziel auch angesichts einer enorm gestiegenen Verschuldung in der Corona-Krise verschärft. Doch lohnt sich der Einstieg in die TUI-Aktie jetzt? ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16166 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr