Oxo Performance Chemicals: OQ Chemicals investiert in Kapazitätserweiterung für Carbonsäuren

Dienstag, 24.01.23 15:00
Oxo Performance Chemicals: OQ Chemicals investiert in Kapazitätserweiterung für Carbonsäuren
Bildquelle: Adobe Stock

MONHEIM AM RHEIN, Deutschland –

Das globale Chemieunternehmen OQ Chemicals baut seine Produktionskapazitäten für Carbonsäuren weiter aus. Dazu hat das Unternehmen an seinen deutschen Standorten in ein Optimierungs- und Debottlenecking-Projekt für Vorprodukte investiert. Die Rohbauarbeiten wurden bereits begonnen und sollen im ersten Quartal 2023 abgeschlossen sein. Weiterhin investiert OQ Chemicals in die Reorganisation von Teilen seines globalen Netzwerks von Mehrzweck-Produktionsanlagen. Damit möchte das Unternehmen die Anlageneffizienz steigern, die Infrastruktur verbessern und die Produktionskapazitäten weiter stärken. Die neuen Kapazitäten werden dem Markt voraussichtlich ab 2024 zur Verfügung stehen.

Oxo Performance Chemicals von OQ Chemicals sind wichtige Bausteine, mit denen beispielsweise energieeffiziente Hochleistungsschmierstoffe, kosmetische Inhaltsstoffe oder Futtermittelzusätze hergestellt werden können.

„OQ Chemicals ist seit Jahrzehnten führend auf dem Gebiet der Carbonsäuren, was uns bei den meisten dieser Produkte zum Weltmarktführer macht. Als Technologieführer bei Oxo Performance Chemicals von C3 bis C9 entwickeln wir neue Technologien für zukünftige Märkte und Anwendungen“, sagte David Faust, Executive Vice President Oxo Performance Chemicals bei OQ Chemicals. „Mit den Carbonsäuren von OQ Chemicals lassen sich beispielsweise hocheffiziente Schmierstoffe für smarte, umweltfreundliche und energiesparende Klimaanlagen herstellen, die angesichts steigender und extremer Temperaturen immer wichtiger werden. In der Futtermittelindustrie nutzen unsere Kunden unsere Produkte, um innovative Futtermittelzusätze herzustellen, die dem Tierwohl zugutekommen können.“

„Bei OQ Chemicals ist es uns wichtig, sowohl die aktuellen Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen als auch für zukünftige Anforderungen gerüstet zu sein. Mit unserer Investition in dieses Kapazitätserweiterungsprojekt unterstützen wir unsere Kunden in ihrem Wachstum und stärken gleichzeitig unsere führende Position auf dem Weltmarkt“, kommentierte Dr. Oliver Borgmeier, CEO von OQ Chemicals.

Über OQ Chemicals

OQ Chemicals (vormals Oxea) ist ein weltweiter Hersteller von Oxo Intermediates und Oxo Performance Chemicals wie Alkohole, Polyole, Carbonsäuren, Spezialester und Amine. Diese werden zur Herstellung von hochwertigen Beschichtungen, Schmierstoffen, kosmetischen und pharmazeutischen Produkten, Aroma- und Duftstoffen, Druckfarben sowie Kunststoffen verwendet. OQ Chemicals beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und vertreibt seine Chemikalien in über 60 Ländern. Das Unternehmen ist Teil von OQ, einem integrierten Energieunternehmen mit Ursprung im Oman. chemicals.oq.com



Quelle: Business Wire


Eine echte Pflichtlektüre: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...