Palladium
WKN: COM015 ISIN: XC0009665529 Währung: EUR  /  USD
aktueller Kurs:
1.818,22 EUR
Veränderung:
37,46 EUR
Veränderung in %:
1,78 %
weitere Analysen einblenden

Palladium mit Zwischenhoch

Freitag, 24.05.19 09:55
LED Tafel an Außenbereich eines Gebäudes
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.aktiencheck.de) - Seit Palladium (ISIN: XC0009665529, WKN: XPDUSD) Ende März ein neues Allzeithoch bei 1.619 USD erreicht hatte und anschließend unter die Unterstützung bei 1.564 USD fiel, befindet sich der Wert in einer starken Korrektur, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Diese habe zunächst unter die Haltemarke bei 1.370 USD und nach einer kurzen, steilen Erholung im April auch an den Bereich der Supportmarke bei 1.282 USD geführt. Knapp unterhalb der Marke sei eine weitere Erholung gestartet, die am Widerstand bei 1.370 USD gescheitert sei. Aktuell setze der Wert wieder an die Unterstützung bei 1.310 USD zurück.

Oberhalb der 1.310-USD-Marke könnte sich die Erholung noch einmal bis zum Zwischenhoch bei 1.359 USD fortsetzen. An dieser Stelle könnten die Bären erneut zuschlagen und den Wert bis 1.282 USD einbrechen lassen. Bleibe dort eine Erholung aus, dürfte Palladium unter 1.263 USD fallen und bis 1.221 USD zurücksetzen. Dort könnte der Aufwärtstrend der letzten Monate fortgeführt werden. Darunter stünde jedoch ein Einbruch bis 1.139 USD an. Sollte die 1.370-USD-Marke dagegen überwunden werden, müsste man sich im Bereich von 1.400 USD auf eine weitere Verkaufswelle bis 1.310 USD einstellen. Erst darüber wäre ein Anstieg bis 1.430 USD und darüber bis 1.463 USD zu erwarten. (24.05.2019/ac/a/m)


Quelle: ac




Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Corona-Krise beflügelt Amazon!
  • Quartalsgewinn verdoppelt!
  • Jetzt kostenlosen Spezialreport sichern!

Nachrichtensuche

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr