Pfeiffer Vacuum Aktie
WKN: 691660 ISIN: DE0006916604
aktueller Kurs:
125,77 EUR
Veränderung:
0,03 EUR
Veränderung in %:
0,02 %
weitere Analysen einblenden

Pfeiffer Vacuum will beim Umsatz zulegen - Kosten drücken zunächst auf Marge

Mittwoch, 28.11.18 12:36
Pfeiffer Vacuum will beim Umsatz zulegen - Kosten drücken zunächst auf Marge
Bildquelle: fotolia.com
ASSLAR (dpa-AFX) - Der Vakuumpumpenspezialist Pfeiffer Vacuum will in den kommenden drei bis fünf Jahren beim Umsatz jährlich im hohen einstelligen Prozentbereich zulegen. Dabei strebe das Unternehmen einen weltweiten Marktanteil in der Vakuumbranche von über 20 Prozent an, teilte das Unternehmen am Mittwoch auf seinem Kapitalmarkttag in Asslar mit. Gleichzeitig warnte das Unternehmen: Aufgrund von Investitionen und höheren Kosten etwa in Forschung und IT werden sich die Gewinnmargen in dem Zeitraum nicht wesentlich verbessern.

Für 2018 peilt Pfeiffer bei einem Umsatz von 640 bis 660 Millionen Euro weiterhin eine Ergebnismarge vor Zinsen und Steuern zwischen 14 und 16 Prozent an. Mittelfristig sollen aber vom Umsatz mehr als 20 Prozent als operativer Gewinn hängen bleiben./mne/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Heute im Fokus: Pfeiffer Vacuum-Aktie

In den vergangenen zehn Jahren weist die Aktie von Pfeiffer Vacuum einen deutlichen Kurszuwachs von im Schnitt +9,3% pro Jahr aus. Ein ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr