Preise für Wohnungsbau stagnieren wegen Mehrwertsteuersenkung

Freitag, 09.10.20 09:29
Preise für Wohnungsbau stagnieren wegen Mehrwertsteuersenkung
Bildquelle: Adobe Stock
WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Mehrwertsteuersenkung hat nach Angaben des Statistischen Bundesamtes den Anstieg der Wohnungsbaupreise im August gebremst. Zum ersten Mal seit August 2003 stagnierten die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude gegenüber dem Vorjahresmonat, wie die Behörde am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Im Mai, dem zuletzt erhobenen Monat, hatte der Anstieg im Jahresvergleich noch 3,0 Prozent betragen. Im Vergleich zum Mai wurde es im August um 2,2 Prozent billiger.

Bei unverändertem Steuersatz hätte die Preissteigerung gegenüber dem Vorjahresmonat rein rechnerisch 2,6 Prozent betragen, erläuterten die Statistiker. Seit Juli gelten für ein halbes Jahr niedrigere Steuersätze: 16 statt 19 Prozent beziehungsweise 5 statt 7 Prozent. Damit will die Bundesregierung in der Corona-Krise den Konsum ankurbeln./mar/DP/mis



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

ROUNDUP 3: Trump kämpft nach Niederlage um Republikaner-Mehrheit im Senat

(Neu: 7. Absatz, Trump macht Druck auf Gouverneur von Georgia)WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach seiner Niederlage bei der Präsidentenwahl kämpft Amtsinhaber Donald Trump um den Erhalt der Mehrheit ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15362 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
04.12.20
41,82 EUR
-0,43 %
Datum :
04.12.20
41,90 EUR
-1,41 %
Datum :
04.12.20
55,78 EUR
-0,68 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr