Presse: BMW lagert Pensionsrisiken in Großbritannien an Deutsche Bank aus

Montag, 22.02.10 10:58
Presse: BMW lagert Pensionsrisiken in Großbritannien an Deutsche Bank aus
Bildquelle: fotolia.com

München (aktiencheck.de AG) - Der deutsche Automobilkonzern Bayerische Motoren Werke AG (BMW) (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) will seine Pensionsrisiken der britischen Tochtergesellschaft an die Deutsche Bank AG (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) auslagern. Nach Informationen der "Financial Times" werde die Deutsche Bank demnach Pensionsverpflichtungen im Gesamtwert von 3 Mrd. Britischen Pfund (GBP) von der britischen BMW-Tochtergesellschaft übernehmen. Dabei handele es sich um die bislang größte Auslagerung von langfristigen Pensionsrisiken bei Unternehmen, schreibt das Blatt. Eine entsprechende Vereinbarung dürfte laut dem Bericht noch im Laufe des heutigen Tages bekannt gegeben werden. Die Aktie von BMW notiert aktuell mit einem Minus von 0,82 Prozent bei 30,19 Euro. (22.02.2010/ac/n/d)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

WOCHENAUSBLICK 2: Dax dürfte unter anhaltender Brexit-Unsicherheit leiden

(aktualisierte Fassung)FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte nach der Brexit-Enttäuschung vom Samstag Experten zufolge in der neuen Woche unter Druck geraten. Statt wie von Anlegern erhofft über ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13217

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.10.19
67,41 EUR
-0,74 %
Datum :
18.10.19
7,09 EUR
-0,63 %
Datum :
18.10.19
53,70 EUR
-0,56 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr