Magna International Aktie
WKN: 868610 ISIN: CA5592224011
aktueller Kurs:
48,69 EUR
Veränderung:
0,18 EUR
Veränderung in %:
0,37 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Magna International zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

Presse: Magna will bei Opel 11.600 Stellen streichen

Donnerstag, 11.06.09 09:43
Presse: Magna will bei Opel 11.600 Stellen streichen
Bildquelle: iStock by Getty Images
Aurora (aktiencheck.de AG) - Einem Pressebericht zufolge will der kanadische Automobilzulieferer Magna International Inc. (ISIN CA5592224011/ WKN 868610) in den kommenden Jahren europaweit 11.600 Arbeitsplätze bei Opel abbauen. Wie "DIE WELT" am Donnerstag in ihrer Online-Ausgabe berichtet, belegt dies der vorläufige operative Geschäftsplan von Magna für die Adam Opel Group. Bislang sei man davon ausgegangen, dass europaweit rund 10.000 Arbeitsplätze gestrichen werden, davon 2.500 in Deutschland. Opel beschäftigt in Europa 55.000 Mitarbeiter. Magna hatte Anfang Juni eine Absichtserklärung zum Einstieg bei Opel unterschrieben und verhandelt mit der Opel-Mutter, dem insolventen US-Automobilhersteller General Motors Corp. (GM) (ISIN US3704421052/ WKN 850000), über die Ausgestaltung des Abkommens. Magna soll künftig 20 Prozent an Opel übernehmen, 35 Prozent soll die russische Staatsbank Sberbank halten, 35 Prozent GM und weitere 10 Prozent die Beschäftigten von Opel. Die Transaktion soll im September abgeschlossen werden. Laut der Zeitung sollen in den kommenden zwei Jahren 9.500 Stellen in der Produktion wegfallen, wodurch die Auslastung der 14 europäischen Werke von 56 auf 96 Prozent steigen soll. Weitere 2.100 Stellen sollen in Vertrieb und Verwaltung abgebaut werden, hieß es.Die Aktie von Magna International schloss gestern an der NYSE bei 39,50 Dollar. (11.06.2009/ac/n/a)

Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr