Pressestimme: 'Badisches Tagblatt' zu Wahlrecht für Behinderte

Dienstag, 15.01.19 05:35
Pressestimme: 'Badisches Tagblatt' zu Wahlrecht für Behinderte
Bildquelle: iStock by Getty Images
BADEN-BADEN (dpa-AFX) - "Badisches Tagblatt" zu Wahlrecht für Behinderte:

"Nur weil jemand seinen Alltag nicht alleine bewältigen kann, heißt das nicht, dass er keine politische Meinung hat. Anstatt diesen Menschen die politische Teilhabe zu untersagen, sollten sich die Parteien lieber noch mehr darum bemühen, Informationen über Politik für alle verständlich zu formulieren. Vom Bundestag gibt es bereits Infomaterial in einfacher Sprache. Auch einige Bundesländer sind schon weiter: Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen lassen Behinderte zu Landtagswahlen zu. Zwar haben Union und SPD im Koalitionsvertrag das auch für den Bund vereinbart, für eine Reform noch rechtzeitig vor der Europawahl im Mai ist es aber möglicherweise zu spät. Für zu wenige Politiker aus allen Parteien ist das Behindertenwahlrecht ein zentrales Anliegen. Sie haben zu lange geschlafen. Eine Chance wurde vertan."/zz/DP/he



Quelle: dpa


News und Analysen

Brinkhaus mahnt in Rüstungsexport-Debatte Zuverlässigkeit an

BERLIN (dpa-AFX) - In der Debatte um die deutsche Rüstungsexportpolitik pocht Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus auf Verlässlichkeit gegenüber Partnern. "So wie es jetzt ist, kann es nicht weitergehen", ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10888