Marktübersicht

Pressestimme: 'Berliner Zeitung' zu Energiepreise/Inflation

Donnerstag, 14.10.21 05:35
Verschiedene Tageszeitungen auf einem Tisch.
Bildquelle: pixabay
BERLIN (dpa-AFX) - "Berliner Zeitung" zu Energiepreise/Inflation:

"Die Politik sollte ehrlich sein und die Deutschen auf einen teuren Winter einstimmen. Eine sich anbahnende Ampel-Koalition in Berlin wird darauf eine Antwort finden müssen, insbesondere für die Menschen, die von hohen Energiepreisen überfordert sind. So wären ein Aufschlag beim Wohngeld oder eine Sonderzahlung für Hartz-IV-Empfänger denkbar. Für Alarmismus, wie ihn der Boulevard aktuell schürt, besteht aber kein Grund. Solange die Lohnentwicklung moderat ist, spricht nichts für eine Inflation, die außer Kontrolle gerät. An dieser Stelle ist die Vernunft von Arbeitgebern und Gewerkschaften gefordert."/DP/jha



Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr