Marktübersicht

Dax
13.268,50
-0,09%
MDax
27.168,00
-0,09%
BCDI
140,34
0,00%
Dow Jones
26.017,81
-0,37%
TecDax
2.675,00
-0,12%
Bund-Future
160,49
-0,12%
EUR-USD
1,23
0,20%
Rohöl (WTI)
63,71
-0,20%
Gold
1.331,88
0,37%
05:35 21.12.17

Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Polen und Rumänien

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt zu Polen und Rumänien:

In Warschau regieren Nationalkonservative, die vorgeben, sie wollten die letzten Reste der kommunistischen Diktatur ausmerzen; man kann ihrer Führung vieles vorwerfen, aber korrupt ist sie nicht. In Bukarest dagegen sind Seilschaften an der Macht, die ... überwiegend damit beschäftigt sind, in die eigenen Taschen zu wirtschaften. Aber beide haben eines gemeinsam: Ihre Einstellung zu einer unabhängigen Justiz. In diesem Kernelement eines demokratischen Rechtsstaates sehen beide ein Ärgernis. ... Und noch eine Gemeinsamkeit besteht: Beide führen gegen Kritik aus der EU Argumente aus der Dunkelkammer des Nationalismus ins Feld. Aber die EU darf nicht schweigen, wenn in Mitgliedstaaten die Fundamente der Gemeinschaft ausgehöhlt werden. Dass die Kommission nun ein Verfahren gegen Polen eingeleitet hat, ist richtig./ra/DP/mis



Quelle: dpa


Im Fokus

Aktueller Chart
  • Rekordumsatz 2017!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Wann folgt die Aktie endlich?

Volltextsuche


Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.