Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' über verlängerte Laufzeiten/Atomkraftwerke

Donnerstag, 23.06.22 05:35
Verschiedene Tageszeitungen auf einem Tisch.
Bildquelle: pixabay
FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Rundschau" über verlängerte Laufzeiten/Atomkraftwerke:

Nach dem Tech-Crash:
Bei diesen Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt!


Gasknappheit und Stromlücke. Der Winter wird hart, sagt CSU-Boss Söder. Die Ampel müsse daher "ideologiefrei" alle Optionen in Betracht ziehen, so auch den Weiterbetrieb der drei Atomkraftwerke, die Ende 2022 abgeschaltet werden sollen. CDU-Chef Merz bläst ins selbe Horn. Doch auch in der Ampel gibt es neuerdings nukleare Lückenfüller, allen voran FDP-Minister Lindner. Prüfen wir die Argumente von Söder und Co. ideologiefrei, zeigt sich: So einfach, wie die Herren meinen, geht das AKW-Länger-Laufen-Lassen nicht. Neue passende Brennelemente kämen zu spät, man müsste auf Sicherheitschecks verzichten, die nun fällig würden, es fehlen Ersatzteile. Und: Um Gas im Stromsektor zu ersetzen, ist Kohle ohnehin besser geeignet, wie im Habeck-Plan vorgesehen. Kohlemeiler liefern oft auch Fernwärme, die AKW nicht./kkü/DP/mis



Quelle: dpa-AFX


GRATIS-Report:
Die besten Dividenden-Aktien Hier anfordern!


© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr