Pressestimme: 'Handelsblatt' zur Debatte zum Aus des Verbrennermotors

Donnerstag, 23.06.22 05:34
Verschiedene Tageszeitungen auf einem Tisch.
Bildquelle: pixabay
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - "Handelsblatt" zur Debatte zum Aus des Verbrennermotors:

Nach dem Tech-Crash:
Bei diesen Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt!


"Die Debatte über ein Verbot für Autos mit Verbrennungsmotor ab 2035 sorgt in der Bundesregierung gerade für großen Wirbel. Vor allem, weil Finanzminister Christian Lindner sich dezidiert dagegen ausgesprochen hat - und zwar im Namen der gesamten Koalition. Neueste Zahlen zum bevorstehenden Lithium-Mangel, dem wichtigsten Rohstoff für E-Autos, dürften dem FDP-Politiker nun in die Hände spielen. Wie sollten schließlich fossile Antriebe verboten werden können, wenn schon jetzt feststeht, dass es bis 2030 nicht genug Rohstoff für die geplanten 15 Millionen Stromer gibt? Das allerdings wäre genau die falsche Schlussfolgerung. Vielmehr macht die Lithium-Lücke eines überdeutlich: Es sollte weniger um eine reine Antriebswende gehen. Was wir brauchen, ist ein ganzheitlicher Ansatz: eine Mobilitätswende. Wer seinen Verbrenner einfach gegen ein E-Auto austauscht, hilft dem Klima wenig."/kkü/DP/ngu



Quelle: dpa-AFX


GRATIS-Report:
Die besten Dividenden-Aktien Hier anfordern!


© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr