Pressestimme: 'Leipziger Volkszeitung' zu Trump/Bolton/Iran

Donnerstag, 16.05.19 05:35
Pressestimme: 'Leipziger Volkszeitung' zu Trump/Bolton/Iran
Bildquelle: fotolia.com
LEIPZIG (dpa-AFX) - Die "Leipziger Volkszeitung" zu Trump/Bolton/Iran:

"Seit rund einem Jahr ist Bolton Trumps bedeutendster Berater. Er löste den moderaten General McMaster ab; in den Monaten darauf gingen Staatschef John Kelly und Verteidigungsminister James Mattis. Sie alle waren in der US-Regierung Stützpfeiler vernünftiger Politik, die dem Präsidenten die gefährlichsten Dummheiten austrieben. Lange Zeit dachte man in Europa, unter Trump seien die Dinge ja doch nicht so schlimm gekommen. Bis sie alle drei gingen - gehen mussten. Jetzt gibt es nur noch John Bolton, der Trump Dinge nicht aus-, sondern einredet. Er forderte schon vor Jahren eine Intervention gegen den Iran, auch gegen Nordkorea, selbst die Einmischung Russlands in die US-Wahl bezeichnete er als "Casus Belli, als Kriegserklärung". Fast jedes sicherheitspolitische Problem klopft er zunächst einmal darauf ab, ob es sich militärisch lösen lässt. Die Eskalation im Iran-Fall, die Kündigung des Atomabkommens durch die USA - geht vor allem auf Bolton zurück."/ra/DP/fba



Quelle: dpa


News und Analysen

Philip Morris International Strengthens Organizational Capabilities to Realize Its Vision for a Smoke-Free Future

LAUSANNE, Switzerland – Philip Morris International Inc. (PMI) (NYSE:PM) today announced leadership moves to accelerate the realization of its vision of a smoke-free ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11336