Pressestimme: 'Mitteldeutsche Zeitung' zu Corona-Wirtschaftshilfen

Donnerstag, 10.06.21 05:35
Verschiedene Tageszeitungen auf einem Tisch.
Bildquelle: pixabay
HALLE (dpa-AFX) - "Mitteldeutsche Zeitung" zu Corona-Wirtschaftshilfen:

"Die frohe Kunde verkündet der Minister selbst, es steht ja eine Wahl an: Das Ressort von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die "Überbrückungshilfe III Plus" für notleidende Unternehmen auf den Weg gebracht. Eigentlich wäre die Überbrückungshilfe Ende Juni ausgelaufen. Natürlich ist eine solche Entscheidung in einem Wahljahr immer auch ein Wahlkampfgeschenk. Trotzdem ist sie richtig: Es wird Monate dauern, ehe sich das Wirtschaftsleben halbwegs normalisiert hat. Und noch immer sind etwa Eventveranstalter oder Kulturbetriebe auf Staatshilfe angewiesen. Es ist sinnvoll, Unternehmen, in die schon viel Steuergeld geflossen ist, noch einige Monate länger zu stützen, ehe die Pandemie hoffentlich enden wird."/be/DP/he



Quelle: dpa-AFX


Kurssuche

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr