Pressestimme: 'Nürnberger Nachrichten' zu Streit Union/SPD

Mittwoch, 15.09.21 05:35
Finanzzeitungen in einer Ablage.
Bildquelle: pixabay
NÜRNBERG (dpa-AFX) - "Nürnberger Nachrichten" zu Streit Union/SPD:

"Nun aber legen sowohl Laschet als auch Markus Söder nach und bestätigen damit zumindest teilweise, was sie zuvor noch bestritten hatten: dass es ihnen durchaus darum ging und geht, die SPD insgesamt in den Ruf des Unzuverlässigen zu bringen. Das ist eine Methode, die noch viel älter ist als die Rote-Socken-Kampagnen. Von Bismarck soll der Begriff der "vaterlandslosen Gesellen" stammen; er richtete sich gegen Kommunisten, Gewerkschafter und Sozialdemokraten. Und er schimmert durch die aktuellen Attacken der Union hindurch. Es ist heikel, ja unstatthaft, auf so verkürzte Art Geschichte für den Wahlkampf zuzurichten."/ra/DP/nas



Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr