Marktübersicht

Dax
12.994,00
0,02%
MDax
26.074,00
0,13%
BCDI
140,28
0,00%
Dow Jones
23.328,63
0,71%
TecDax
2.487,50
-0,41%
Bund-Future
161,50
-0,38%
EUR-USD
1,18
-0,56%
Rohöl (WTI)
51,96
0,81%
Gold
1.280,38
-0,76%
05:35 22.09.17

Pressestimme: 'Nürnberger Zeitung' zu Katalonien

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die "Nürnberger Zeitung" über das gerichtlich untersagte und dennoch angekündigte Unabhängigkeitsreferendum im spanischen Katalonien:

"Ministerpräsident Rajoy ist in einer denkbar misslichen Situation, in die er sich aber selbst manövriert hat. Natürlich kann er den Unabhängigkeitsfantasien nicht nachgeben, zumal er einen Dominoeffekt fürchten muss. Denn auch im Baskenland und in Galicien gibt es viele, die lieber heute als morgen mit Madrid brechen würden. Jede Menge Kleinstaaten und ein massiv geschrumpftes Spanien: bei dieser Vorstellung schaudert es nicht nur den spanischen Regierungschef. Rajoys großer Fehler jedoch liegt in der eisernen Härte, mit der er den Konflikt mit den Katalanen angegangen ist. Statt das Gespräch mit den Aufmüpfigen zu suchen und ihnen die - auch finanziellen - Konsequenzen einer Abspaltung klarzumachen, setzte er mit Polizeigewalt, dem Abdrehen des Geldhahns und der Drohung, alle das Referendum unterstützende Bürgermeister zu verhaften, auf offene Konfrontation."/yyzz/DP/tos



Quelle: dpa


News und Analysen

03:01 Uhr Mehr als 70 Unternehmen präsentieren Spitzentechnologie auf der CES Unveiled Paris
20.10.17 Westinghouse erhält behördliche Zulassung für Analysemethoden
20.10.17 DGAP-News: Postbank (deutsch)
20.10.17 ROUNDUP: Potenzielle Jamaika-Partner beraten in zweiter Runde Finanzen
20.10.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wieder Rekordkurse - außer für den Nasdaq 100
20.10.17 Aktien New York Schluss: Wieder Rekordkurse - außer für den Nasdaq 100
20.10.17 Pressestimme: 'Stuttgarter Nachrichten' zu Daimlers Jobgarantie
20.10.17 Erste Jamaika-Runde schneller als gedacht zu Ende
20.10.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 16. bis 20.10.2017
20.10.17 US-Anleihen unter Druck - Chancen auf Steuerreform steigen
20.10.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.10.2017
20.10.17 Kreise: Kommende Woche zuerst Sondierung über Finanzen und Europa
20.10.17 US-Haushaltsdefizit zieht deutlich an - Zahlen sind aber keine Überraschung
20.10.17 ROUNDUP: Madrid will Katalonien-Krise beilegen - König findet deutliche Worte
20.10.17 Devisen: Eurokurs leidet unter steigenden Chancen für US-Steuerreform
20.10.17 DGAP-News: RBR Capital Advisors Unveils Detailed Plan for Refocusing Credit Suisse to Create...
20.10.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Volatilität als Risiko, Marktkommentar ...
20.10.17 König Felipe weist Trennungspläne Kataloniens als inakzeptabel zurück
20.10.17 Aktien New York: Neue Rekorde nach Atempause - außer für den Nasdaq 100
20.10.17 Pressestimme: 'Nordwest-Zeitung' zu EU/Türkei
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8153

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Chancen durch "Jamaika-Koalition"?
  • Gelingt der Sprung über die 70-Euro-Marke?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.