Pressestimme: 'Nürnberger Zeitung' zu Rente mit 68

Donnerstag, 10.06.21 05:35
Finanzzeitungen in einer Ablage.
Bildquelle: pixabay
NÜRNBERG (dpa-AFX) - "Nürnberger Zeitung" zu Rente mit 68:

"Eine Rentenreform, die ihren Namen verdient, müsste die Basis der Beitragszahler verbreitern. Das haben Länder wie Österreich und Schweden erfolgreich vorgemacht. In Deutschland gibt es Ausnahmen für Beamte, Mediziner, Juristen und andere. Da dürfte es zu erheblichen Verteilungskämpfen kommen. (...) Kein Wunder, dass keiner über die Rente mit 68 reden will. Auch die Rente mit 68 ist eine Form der Rentenabsenkung, denn nur wenige werden mit 68 noch arbeiten. Wer vorher ausscheidet, der erhält einen Abzug."/be/DP/he



Quelle: dpa-AFX


Kurssuche

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr