Pressestimme: 'Schwäbische Zeitung' zum Grundrenten-Kompromiss

Dienstag, 12.11.19 05:35
Pressestimme: 'Schwäbische Zeitung' zum Grundrenten-Kompromiss
Bildquelle: fotolia.com
RAVENSBURG (dpa-AFX) - 'Schwäbische Zeitung' zum Grundrenten-Kompromiss

Die gefundene Lösung ist ein sehr heikles Unterfangen. Denn mit Mütterrente und Grundrente fließen immer mehr Steuergelder in die Rente, heute machen sie schon ein Viertel des Bundeshaushalts aus. Das kann man sich derzeit leisten, langfristig aber muss man aufpassen. Denn dieses Geld wird auch für Infrastruktur und Schulen, für Arbeit, Jugend und Bildung gebraucht - schlicht für die Zukunft. Eine Armutssicherung gehört eigentlich in die sozialen Sicherungssysteme und nicht in die Rentenversicherung, die auf einer Lebensleistung basiert und auf dem, was die Menschen eingezahlt haben. Die Schwierigkeit: Es gibt einige, vor allem in den neuen Ländern, die zu derart geringen Löhnen gearbeitet haben, dass es zum Leben nicht reicht. Niemand will, dass sie Flaschen sammeln müssen. Keiner ist deshalb gegen eine Absicherung der langjährig Beschäftigten. Wenn aber zu vielen Deutschen Altersarmut trotz Arbeit droht, dann nützt kein leichtes Nachbessern, dann muss die Alterssicherung insgesamt auf den Prüfstand./yyzz/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

DGAP-News: Pyrolyx beginnt mit der Auslieferung des Produkts und erwartet die voraussichtliche Auslastung der Anlage bis Januar 2020 (deutsch)

Pyrolyx beginnt mit der Auslieferung des Produkts und erwartet die voraussichtliche Auslastung der Anlage bis Januar 2020^ DGAP-News: Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Produkteinführung Pyrolyx beginnt ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14111

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr