Putin will Treibhausgas-Ausstoß bis 2050 stärker senken als EU

Freitag, 04.06.21 15:55
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
ST. PETERSBURG (dpa-AFX) - Russlands Präsident Wladimir Putin will den Netto-Ausstoß von Treibhausgasen in seinem Land bis 2050 stärker reduzieren als die EU. Die Regierung solle bis Oktober einen entsprechenden Plan für die kommenden 30 Jahre ausarbeiten, ordnete Putin beim St. Petersburger internationalen Wirtschaftsforum am Freitag an. Es sei "Unsinn", dass Russland nicht am Klimaschutz interessiert sei, betonte der Kremlchef.

Er warb vor den Wirtschaftsvertretern für Investitionen in diesem Bereich. Putin wies die russische Regierung zudem an, Grundlagen für Klimaprojekte zu schaffen. Die Themen Nachhaltigkeit, alternative Energien und Klimaschutz gehören zu den Schwerpunkten des diesjährigen Wirtschaftsforums.

Die Europäische Union hat sich offiziell zu einer Senkung der Treibhausgase um mindestens 55 Prozent bis 2030 und eine Wirtschaft ohne neue Klimalasten bis 2050 verpflichtet. Das bedeutet, dass dann nur noch so viele klimaschädliche Gase ausgestoßen werden sollen, wie wieder gebunden werden können./haw/DP/fba



Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr