R+V Versicherer: Sturmtief 'Sabine' glimpflicher als erwartet

Mittwoch, 12.02.20 13:52
News zusammengesetzt aus Tastaturtasten
Bildquelle: fotolia.com
WIESBADEN (dpa-AFX) - Das mit Sorge erwartete Orkantief "Sabine" ist dem Versicherer R+V zufolge glimpflicher ausgegangen als erwartet. Bis Mittwochmorgen hätten Kunden mehr als 15 000 Schäden mit einer Schadensumme von rund 25 Millionen Euro gemeldet, teilte der Versicherer in Wiesbaden mit. Die meisten Schäden habe es in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern gegeben.

R+V-Chef Norbert Rollinger erwartet nach weiteren Schadensmeldungen in den kommenden Tagen ein Schadensvolumen von mehr als 50 Millionen Euro. Hierbei gehe es überwiegend um Gebäudeschäden. Zum Vergleich: Sturm "Kyrill" vor 13 Jahren habe eine Schadenssumme von deutlich über 100 Millionen Euro gehabt. Orkantief "Sabine" hatte in Deutschland und anderen Teilen Europas vor allem am Montag teils schwere Schäden verursacht./opi/DP/jha



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

VIRUS: Polizei löst Versammlungen auf und weist Demonstranten zurecht

BERLIN/HAMBURG (dpa-AFX) - Wegen in der Corona-Krise verhängten Verboten ist die Polizei am Samstag mancherorts etwa gegen unerlaubt Demonstrierende vorgegangen. Am Kottbusser Tor im Berliner ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13288 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
27.03.20
153,82 EUR
-2,62 %
Datum :
27.03.20
305,05 EUR
-3,16 %
Datum :
27.03.20
12,42 EUR
-1,86 %
Datum :
27.03.20
182,50 EUR
-2,30 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr