Royal Dutch Shell A Aktie
WKN: A0D94M ISIN: GB00B03MLX29
aktueller Kurs:
28,37 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

ROUNDUP 2: 'Freundschafts'-Pipeline steht still - Keine Versorgungsprobleme

Freitag, 26.04.19 20:16
ROUNDUP 2: 'Freundschafts'-Pipeline steht still - Keine Versorgungsprobleme
Bildquelle: fotolia.com
(neu: Angaben Russlands zum Normalbetrieb)

BERLIN (dpa-AFX) - Die Verbraucher in Deutschland haben durch die Unterbrechung der Öllieferungen aus Russland keine Engpässe zu befürchten. Die Versorgung mit Benzin, Diesel und Heizöl sei gesichert, erklärten die Mineralölwirtschaft, Raffineriebetreiber und das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag in Berlin. Es gebe ausreichend Reserven in den Öl- und Raffinerielagern, um die Lieferunterbrechung zu überbrücken. Russland nannte technische Probleme als Ursache für den vorübergehenden Stopp. Die Pipeline trägt rund ein Drittel zur Rohölversorgung Deutschlands bei.

Russland teilte am Abend mit, innerhalb der nächsten zwei Wochen solle der Betrieb wieder stabil laufen. Die Folgen des technischen Versagens würden nun schnell beseitigt, hieß es.

Polen hatte die Pipeline ("Druschba"/"Freundschaft") am Mittwochabend geschlossen, weil das Rohöl zu viele Chloride enthielt, die in den Raffinerien Schaden anrichten. Die Chloride werden bei der Förderung des Rohöls benötigt, anschließend aber wieder entfernt. Bislang ist nicht klar, bei welcher Ölproduktion die Probleme aufgetreten sind. "Man muss das nicht politisieren. Das kommt in regelmäßigen Abständen vor", sagte der russische Vize-Regierungschef Dmitri Kosak. Sobald man die Verantwortlichen für die Verschmutzung ausmachen könne, würden diese zur Verantwortung gezogen und bestraft.

Für die Autofahrer und Heizölkäufer in Deutschland hat die Unterbrechung der Öllieferungen keine Auswirkungen. "Es gibt keine Qualitäts- und Lieferprobleme", sagte ein Sprecher des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) am Freitag in Berlin. In gleichem Sinn äußerte sich das Wirtschaftsministerium: "Die Versorgungssicherheit in Deutschland ist von dieser Verunreinigung nicht berührt."

Die PCK-Raffinerie im brandenburgischen Schwedt, wo die Pipeline endet, kann mit den vorhandenen Vorräten bis zu zehn Tage weiterarbeiten. Derzeit sei schon eine alternative Versorgung über den Hafen Rostock in die Wege geleitet, teilte eine Sprecherin mit. Die Raffinerie arbeitet zurzeit planmäßig ohnehin nur mit einem Drittel ihrer Kapazität. Im PCK Schwedt werden jährlich 12 Millionen Tonnen Rohöl verarbeitet - zu Diesel, Benzin, Kerosin, Flüssiggas, Heizölen und Bitumen. 1200 Mitarbeiter werden dort beschäftigt. Gesellschafter sind Rosneft Deutschland GmbH, Shell Deutschland GmbH und die AET-Raffineriebeteiligungs-Gesellschaft mbH./egi/DP/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Royal Dutch Shell A-Aktie: Was werden die Aktionäre dazu sagen?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung weist das Papier von Royal Dutch Shell A einen Gewinn von durchschnittlich +3,6% p.a. aus. Ein Einsatz in Höhe von 10.000 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -37% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr